Mutmaßlicher Kinderschänder erhängt sich

Duisburg - Unmittelbar vor seinem Prozess hat sich ein mutmaßlicher Kinderschänder in Duisburg erhängt. Der Mann soll eine 7-Jährige fas 200 Mal sexuell missbraucht haben.

Der Angeklagte, der ein siebenjähriges Mädchen fast 200 Mal sexuell missbraucht haben soll, war zum Prozess am Freitag nicht im Duisburger Landgericht erschienen. Sein Verteidiger war ratlos.

Der Richter verhängte daraufhin einen Haftbefehl und schickte die Polizei zur Wohnung des 43-Jährigen. Wenig später meldeten die Beamten den Selbstmord des Beschuldigten. “Es ist menschlich erschütternd“, sagte der Richter.

Die Staatsanwaltschaft hatte dem Duisburger vorgeworfen, sich fünf Jahre lang an der kleinen Tochter von Freunden vergangen zu haben. Die Eltern hatten ihm das inzwischen zwölfjährige Mädchen häufig zum Aufpassen anvertraut.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrüger erschummelt 45.000 Euro mit einer Pfandflasche - und kriegt nun große Ehre
Weil er dringend Geld brauchte, hat ein Mann in Köln einen dreisten Trick angewandt. Mit einer einzigen Pfandflasche erschummelte er 45.000 Euro. Jetzt wird ihm noch …
Betrüger erschummelt 45.000 Euro mit einer Pfandflasche - und kriegt nun große Ehre
Pittbull tötet drei Wochen altes Baby
Grand Rapids - Eine entsetzliche Tragödie hat im US-Bundesstaat Michigan einem erst drei Wochen alten Baby das Leben gekostet. Die kleine Susannah wurde von ihrer Mutter …
Pittbull tötet drei Wochen altes Baby
Explosion bei Munitionssammler löst Großeinsatz aus
Ein Mann kauft scharfe Weltkriegsmunition auf Flohmärkten und sammelt sie. Auf seinem Grundstück bewahrt er die Sprengkörper in einer Kiste auf. Dann kam die Hitze.
Explosion bei Munitionssammler löst Großeinsatz aus
Fire Challenge: Siebenjähriger erleidet bei Mutprobe schwere Verbrennungen
In der Schweiz verletzten sich drei Jugendliche beim Spiel mit dem Feuer schwer. Anscheinend ging es um eine Mutprobe. 
Fire Challenge: Siebenjähriger erleidet bei Mutprobe schwere Verbrennungen

Kommentare