+
Pistole "Glock 17".

Verkäufer kooperiert

Mutmaßlicher Waffenlieferant für Münchner Amoklauf geständig

München - Der mutmaßliche Waffen-Lieferant für den Amokläufer von München hat zugegeben im Darknet derlei verkauft zu haben. Wahrscheinlich war auch die Tatwaffe darunter.

"Er ist geständig und kooperiert mit den Ermittlungsbehörden", sagte ein Sprecher der Frankfurter Generalstaatsanwaltschaft dem "Spiegel". Der 31-Jährige war im August im Zuge eines Scheingeschäfts im hessischen Marburg festgenommen worden und hatte bisher wochenlang geschwiegen.

Der mutmaßliche Waffenhändler soll über das sogenannte Darknet, einen verschlüsselten Bereich des Internets, illegal Waffen verkauft haben. Unter seinen Kunden soll der Münchner Amokläufer David S. sein, der im Juli erst neun Menschen und dann sich selbst erschossen hatte.

Nach der Festnahme des mutmaßlichen Waffenhändlers waren die Ermittler auf mehrere Waffen und Datenträger gestoßen, die laut Generalstaatsanwaltschaft "nun ausgewertet" werden. Die Ermittler interessieren sich dabei insbesondere für die Kommunikation des Verdächtigen mit seinen Geschäftspartnern im Darknet. Zum Stand der Auswertung wollte sich die Behörde "aus ermittlungstaktischen Gründen" nicht äußern.

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Horror-Unfall: Frau lebensgefährlich verletzt – Hubschrauber im Einsatz
Horror-Unfall in Michelstadt im Odenwald: Ein Spaziergang nimmt für eine Frau eine dramatische Wende. Sie wird lebensgefährlich verletzt.
Horror-Unfall: Frau lebensgefährlich verletzt – Hubschrauber im Einsatz
Mysteriöser Leichenfund unter Bäckerei-Terrasse: Toter galt seit 18 Jahren als vermisst
Bei Arbeiten unter einer Bäckerei-Terrasse ist eine Leiche entdeckt worden, die dort schon mehrere Jahre gelegen hatte. Eine Obduktion klärte nun die Identität des Toten.
Mysteriöser Leichenfund unter Bäckerei-Terrasse: Toter galt seit 18 Jahren als vermisst
Schock-Video: Unbekleidetes Model überrascht Einbrecher - der reagiert entsetzt
Ein Model wurde nachts wach und erwischte einen Einbrecher. Die Frau hatte dabei nichts an und überrumpelte den Täter.
Schock-Video: Unbekleidetes Model überrascht Einbrecher - der reagiert entsetzt
Frau misslingt Selfie mit ihrem Hund - Das irrwitzige Ergebnis ist das Bild ihres Lebens
Sie wollte ein süßes Selfie mit ihrem Hund schießen, der hatte aber seinen eigenen Kopf. Das Resultat ist trotzdem das Foto ihres Lebens.
Frau misslingt Selfie mit ihrem Hund - Das irrwitzige Ergebnis ist das Bild ihres Lebens

Kommentare