Mutmaßlicher Mörder eines Dreijährigen gefasst

Bregenz/Waldstatt - Wenige Tage nach der tödlichen Prügelattacke auf einen dreijährigen Jungen aus der österreichischen Stadt Bregenz ist der mutmaßliche Täter gefasst worden.

Wie der zuständige Chefinspektor des Vorarlberger Landeskriminalamts, Norbert Schwendinger, am Mittwoch auf dapd-Anfrage sagte, nahmen Schweizer Beamte den 25-Jährigen am Dienstagnachmittag fest. Der Mann war den Angaben zufolge in der Schweiz im Auto der Mutter des getöteten Jungen unterwegs. Der Wagen war zur Fahndung ausgeschrieben.

Der 25-jährige Serbe, der Freund der Mutter des getöteten Kindes, wurde mit internationalem Haftbefehl gesucht. “Aufmerksame Schweizer Kollegen entdeckten in Waldstatt im Kanton Appenzell am Dienstagnachmittag das Fahrzeug, forderten ein Sondereinsatzkommando an, dann griffen sie zu“, schilderte der Bregenzer Chefinspektor den Einsatz. “Offenbar war das so professionell gelaufen, dass der 25-Jährige keinen Widerstand leistete.“

Der Festgenommene sitzt in der Schweiz in Haft, wurde bereits befragt, “aber den Inhalt der Vernehmung kennen wir noch nicht“, sagte Schwendinger. Er hoffe auf eine baldige Auslieferung. Der 25-Jährige sollte am Samstagabend auf den Dreijährigen und dessen sechs Jahre alten Bruder aufpassen. Die Mutter war offenbar beim Arbeiten als Kellnerin, als die tödliche Prügelattacke begann. Der Dreijährige starb noch auf dem Weg ins Krankenhaus.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Riesige Explosion im englischen Leicester - Gebäude in Flammen
Am Sonntagabend hat es in der englischen Stadt Leicester eine Explosion gegeben. Die Polizei rief die Bevölkerung dazu auf, das Gebiet zu meiden.
Riesige Explosion im englischen Leicester - Gebäude in Flammen
Temperaturen bis minus 20 Grad: Deutschland eiskalt
Am 1. März ist der meteorologische Frühlingsanfang. Dem Winter ist der offizielle Beginn der neuen Jahreszeit aber offenbar egal: Es wird nochmal richtig kalt.
Temperaturen bis minus 20 Grad: Deutschland eiskalt
Frau kratzt sich beide Augen aus! Darum verlangten das unheimliche Stimmen von ihr
Eine Frau steht vor einer Kirche und hört plötzlich Stimmen. Kurze Zeit später finden Anwohner die 20-Jährige, wie sie sich mit ihren eigenen Händen die Augen auskratzt.
Frau kratzt sich beide Augen aus! Darum verlangten das unheimliche Stimmen von ihr
„Nur noch eine Frage der Zeit“: Steht Lotto vor dem Aus?
Das staatliche Glücksspiel-System scheint vor dem Aus zu stehen. Kritiker warnen vor dem Lotto-Kollaps und erklären, wie es dazu kommen konnte.
„Nur noch eine Frage der Zeit“: Steht Lotto vor dem Aus?

Kommentare