+
Mumbai nach der verheerenden Anschlagserie.

Mutmaßlicher Mumbai-Terrorist verhaftet

Katmandu - Zwölf Tage nach den verheerenden Anschlägen in Mumbai ist ein erster Verdächtiger festgenommen worden. Es wird über eine mögliche Verbindung zu einer bekannten Terrorzelle spekuliert.

Zwei Wochen nach der Anschlagsserie in der indischen Finanzmetropole Mumbai hat die Polizei im Nachbarland Nepal nach Medienberichten einen ersten Tatverdächtigen festgenommen. Wie die Zeitung “Gorkhapatra“ am Dienstag berichtete, handelt es sich um einen Nepalesen muslimischen Glaubens. Auf dem Mobiltelefon des Mannes seien verdächtige SMS-Kurznachrichten entdeckt worden. Zudem soll er vor und nach den Anschlägen Telefonate mit Personen in Mumbai geführt haben. Die Behörden äußerten sich zunächst nicht.

Terrorlager in Pakistan

Terrorlager in Pakistan

Mitte Juli waren in drei Wohn- und Geschäftsvierteln der indischen Millionenstadt Sprengsätze explodiert. Nach jüngsten offiziellen Angaben wurden dabei 24 Menschen getötet und rund 150 weitere verletzt. Noch immer ist unklar, wer für die Tat verantwortlich ist. In Indien wird jedoch über eine mögliche Verwicklung der radikal-islamischen Terrorgruppe Indische Mudschahedin spekuliert.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mord aus Heimtücke: 89-Jähriger bekommt Lebenslang
Chemnitz - Keine Milde wegen des Alters: Ein 89-Jähriger muss lebenslang hinter Gitter. Das Landgericht Chemnitz verurteilt den Rentner wegen Mordes an seiner ehemaligen …
Mord aus Heimtücke: 89-Jähriger bekommt Lebenslang
Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Schönborn - Bei Minusgraden hat ein Busfahrer etwa 20 Schulkinder ohne weitere Informationen an der Straße ausgesetzt. Eltern reagieren nun empört.
Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Biberach/Berlin (dpa) - Mit der Internet-Kampagne "Vom großen B zum kleinen B" reagiert die baden-württembergische Stadt Biberach an der Riß auf Anti-Schwaben-Sprüche in …
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung
Nach Überzeugung von Axel Haverich sind erhöhte Blutfettwerte nicht der Hauptrisiko-Faktor für Herzinfarkt oder Schlaganfall. Der Leiter der Herzklinik an der …
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung

Kommentare