+
Womöglich ist ein verschollenes Meisterwerk von da Vinci wieder aufgetaucht.

Kunstwerk von "unschätzbarem Wert"

Mutmaßliches da Vinci-Bild gefunden

Pesaro/Ancona - In der Schweiz ist ein Bild beschlagnahmt worden, das dem italienischen Universalgenie Leonardo da Vinci zugeschrieben wird.

Die italienische Polizei habe die Beschlagnahmung des seit Jahrhunderten verschollenen Werkes veranlasst, teilten Ermittler in den nordostitalienischen Städten Pesaro und Ancona am Dienstag mit. Das Bild, das kürzlich für mehrere hundert Millionen Euro verkauft worden sei, sei von "unschätzbarem Wert".

Zum Titel des da Vinci-Werkes machte die Polizei keine Angaben. Der zuständige Staatsanwalt Manfredi Palumbo wollte am Nachmittag in Pesaro eine Pressekonferenz zu dem Fall geben.

Schmugglerring im Januar aufgeflogen

Italien verfügt über ein enormes künstlerisches Erbe und wird daher immer wieder von kriminellen Kunsthändlern ins Visier genommen. Im Januar hatte der italienische Kulturminister Dario Franceschini mitgeteilt, dass bei der Aushebung eines italienisch-schweizerischen Schmugglerrings mehr als 5000 archäologische Fundstücke aus Italien mit einem Rekordwert von rund 45 Millionen Euro beschlagnahmt worden seien. Die Ermittlungen, an denen auch die Schweizer Polizei beteiligt war, brachten ein ausgeklügeltes Schmuggelnetzwerk zwischen den beiden Ländern ans Licht.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verwirrung um Todes-Drama auf der Autobahn: Was ist passiert?
Zwei Tage nach dem Geisterfahrer-Unfall bei Rüsselsheim werden neue Details bekannt. Das Drama mit drei Toten ereignete sich anders als zunächst gedacht - doch viele …
Verwirrung um Todes-Drama auf der Autobahn: Was ist passiert?
Nach Erdbeben: Suche nach Verschütteten in Mexiko-Stadt dauert an
Nicht ganz eine Woche liegt das schwere Erdbeben in Mexiko zurück. Die Suche nach Verschütteten dauert in der Hauptstadt Mexiko-Stadt noch immer an.
Nach Erdbeben: Suche nach Verschütteten in Mexiko-Stadt dauert an
Silberschatz aus der Wikingerzeit auf Sylt entdeckt
Schleswig (dpa) - Archäologen haben auf der Nordseeinsel Sylt einen Silberschatz aus der Wikingerzeit entdeckt. "Das ist einer der größten Silberschatzfunde aus …
Silberschatz aus der Wikingerzeit auf Sylt entdeckt
Polizei schreibt Umweltsünder an
Die illegale Ablagerung von Bauschutt sorgt für Ärger bei der Polizei Heilbronn. Diesem machte sie mit einer genialen Aktion Luft.
Polizei schreibt Umweltsünder an

Kommentare