Video bei Facebook gepostet

Mutter entdeckt lebende Maden in Hundefutter-Dose

  • schließen

Eine Frau kauft im Supermarkt eine Dose Hundefutter. Als sie den Deckel öffnet, krabbelt es in der gesamten Dose: Maden.

Bonnyrigg - Wenn sie schwache Nerven oder einen leicht nervösen Magen haben, dann lesen Sie jetzt bitte nicht weiter. Denn was folgt, ist einfach nur ekelhaft...

Die Schottin Michelle Mcleish kaufte für ihren Vierbeiner Kaya im Supermarkt „Tesco“ eine Dose Hundefutter. Als sie den Deckel zuhause öffnete, konnte sie den Anblick kaum ertragen. Im Hundefutter bewegte sich etwas. Überall waren Maden in der Dose zu erkennen - ekelhaft. 

Ihren Fund filmte Michelle, postete das Video am vergangenen Montag auf Facebook und schrieb dem Supermarkt sofort eine Beschwerde-Mail: ohne Ergebnis. Gegenüber dailymail.co.uk sagte sie: „Ich habe das Video veröffentlicht um andere Hundebesitzer daran zu erinnern, vorsichtig mit Produkten von Tesco zu sein.

Als Michelle die Dose mit den Maden im Futter zum Supermarkt zurückbrachte, musste der Mitarbeiter beim Anblick der Maden würgen, erzählt Michelle. Bei Facebook ekelten sich bereits über 130.000 Menschen über die Dose, in der die Maden zu erkennen sind. 

Auf DailyMail-Anfrage äußerte sich ein Firmensprecher zu dem Vorfall und entschuldigte sich. Die Supermarktkette wolle nun prüfen, ob weitere Hundefutter-Dosen der Marke „Butchers“ betroffen sind. Als Entschädigung schickt der Konzern Michelle Mcleish nun eine extra Portion Hundefutter - ohne Maden.

mk

Rubriklistenbild: © Screenshot Facebook

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sie werden nicht glauben, was in diesem Tank in einem Museum gesammelt wurde
„Pissed“ ist auf Englisch gesagt jemand, der so richtig sauer und verärgert ist - oder im wörtlichen Sinn eben „angepisst“.
Sie werden nicht glauben, was in diesem Tank in einem Museum gesammelt wurde
Saudiarabischer Prediger begründet Fahrverbot für Frauen mit deren "Winzgehirn"
In Saudi-Arabien hat ein Geistlicher das bestehende Fahrverbot für Frauen mit deren angeblichem "Winzgehirn" gerechtfertigt.
Saudiarabischer Prediger begründet Fahrverbot für Frauen mit deren "Winzgehirn"
Oktoberfest-Chef zieht nach erster Woche Bilanz - Darum ist es eine „ideale Wiesn“
Nach der ersten Wiesn-Woche zieht Festleiter Josef Schmid eine erste Bilanz - und spricht von einem Oktoberfest 2017, das rundum ideal ist. Bei den Besucherzahlen …
Oktoberfest-Chef zieht nach erster Woche Bilanz - Darum ist es eine „ideale Wiesn“
Wasserläufer gab es schon zu Dino-Zeiten
Frankfurt/Main (dpa) - Schon zu Zeiten der Dinosaurier glitten wohl langbeinige Wasserläufer über die Seen. Darauf weisen zwei in spanischem Bernstein entdeckte neue …
Wasserläufer gab es schon zu Dino-Zeiten

Kommentare