Frau verkraftet Trennung nicht

Mutter ertränkt Kinder in der Badewanne

Paris - Trennungs-Tragödie in Frankreich: Nachdem ihr Lebensgefährte mit ihr Schluss machte, hat eine junge Frau die gemeinsamen Kinder ertränkt.

Die Gendarmerie entdeckte die zweieinhalbjährige Tochter und den acht Monate alten Sohn am Mittwochabend tot in der Badewanne der Frau, wie die Staatsanwaltschaft am Donnerstag mitteilte.

Die 26-Jährige aus der westlich von Mulhouse gelegenen Gemeinde Ronchamp hatte die Ermittler selbst verständigt und die Tat zugegeben. Nach ersten Zeugenaussagen verkraftete sie die Trennung vom Vater ihrer Kinder nicht. Sie wurde in eine Psychiatrie eingewiesen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dutzende Feuerwehrleute unter Hochhaus verschüttet
Teheran – Ein siebzehnstöckiges Einkaufsgebäude ist in Irans Hauptstadt Teheran nach einem Großbrand eingestürzt. Es wird befürchtet, dass viele Feuerwehrmänner, die …
Dutzende Feuerwehrleute unter Hochhaus verschüttet
Italien: Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote
Amatrice - Bei einem Lawinenabgang auf ein Hotel im italienischen Erdbebengebiet sind nach Medienberichten zahlreiche Menschen ums Leben gekommen.
Italien: Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote
Fast drei Viertel halten Raserei für großes Problem
Köln (dpa) - Raserei im Straßenverkehr halten fast drei Viertel der Bundesbürger für ein großes Problem. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage des …
Fast drei Viertel halten Raserei für großes Problem
Urteil gegen Stiefvater nach Tod von Hamburger Baby Lara Mia
Bei ihrem Tod wog sie nur halb so viel wie in ihrem Alter normal - der Tod der kleinen Lara Mia hatte in Hamburg 2009 für Entsetzen gesorgt. Acht Jahre später steht der …
Urteil gegen Stiefvater nach Tod von Hamburger Baby Lara Mia

Kommentare