+
Im Sauerland gebärt eine Mutter ihr Kind im Auto vor einer roten Ampel.

„Da gab's offenbar kein Halten mehr“

Mutter gebärt Kind vor roter Ampel

Arnsberg - Im Auto vor einer roten Ampel ist im Sauerland ein Kind zur Welt gekommen. Die Familie war auf dem Weg ins Krankenhaus.

Polizisten fiel am Freitag beim Blick durchs Fenster ihrer Wache in Arnsberg ein Auto auf, das vor der Ampel hielt und nicht mehr weiterfuhr. Als kurz darauf ein Rettungswagen kam, wollten auch die Polizisten ihre Hilfe anbieten. Doch da war der kleine Junge schon auf der Welt. Auch der Notarzt musste nicht mehr eingreifen. Mutter und Kind waren wohlauf und wurden nur vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Die Frau war gemeinsam mit dem Vater auf dem Weg in die Klinik, als die Geburt einsetzte. „Da war die Ampel rot und da gab's offenbar kein Halten mehr“, kommentierte eine Polizeisprecherin den Vorfall.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fahrer bewusstlos - Tourist verhindert Absturz von Reisebus
Mit seiner gegenwärtigen Reaktion hat ein französischer Tourist ein Katastrophe verhindert. Ein Reisebus mit 21 Passagieren wäre fast auf der Zillertaler Höhenstraße in …
Fahrer bewusstlos - Tourist verhindert Absturz von Reisebus
Geisterfahrer auf der Autobahn - drei Tote
Bei einem schweren Unfall mit einem Falschfahrer am Autobahndreieck Rüsselsheim haben am Samstagabend drei Menschen ihr Leben verloren.
Geisterfahrer auf der Autobahn - drei Tote
Almabtrieb: Kuh geht durch - elf Verletzte
Bei einem Fest anlässlich des Almabtriebs im Glottertal ist am Sonntag eine Kuh durchgegangen und hat elf Menschen verletzt - darunter drei Kinder.
Almabtrieb: Kuh geht durch - elf Verletzte
Sorge um gefährdeten Staudamm in Puerto Rico
Hurrikan "Maria" hat Puerto Rico heftig getroffen. Die Opferzahl steigt, der Strom ist ausgefallen, tausende Menschen sind obdachlos. Und weiteres Ungemach droht: Ein …
Sorge um gefährdeten Staudamm in Puerto Rico

Kommentare