+
Aus dem zweiten Stock dieses Hauses soll die Mutter ihre Kinder aus dem Fenster geworfen haben.

Anwohner schockiert

Mutter in Krefeld soll drei Kinder aus Fenster geworfen haben

Krefeld - Familiendrama in Krefeld: Dort fand ein Radfahrer drei schwer verletzte Kinder auf einem Gehweg. Die eigene Mutter hat sie anscheinend aus einem Fenster im zweiten Stock geworfen.

Drei Kinder im Alter zwischen drei und sechs Jahren schweben in Lebensgefahr. Ihre Mutter stehe unter dringendem Verdacht, sie aus dem Fenster im zweiten Stock eines Hauses in Krefeld geworfen zu haben, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Krefeld. Anschließend habe die Frau versucht, sich umzubringen.

Sie haben lebensgefährliche Verletzungen , wie eine Polizeisprecherin einen entsprechenden Bericht der „Bild“-Zeitung bestätigte. Die Ermittlungen stünden noch ganz am Anfang. Motivlage und Auslöser der Tat seien noch völlig unklar. Die Frau sei alleine in der Wohnung gewesen und habe sich zu den Vorwürfen bislang nicht äußern wollen. Die 33-Jährige selbst sei zwar verletzt, aber nicht in Lebensgefahr.

Wie die Frau versucht hat, sich selbst zu töten, wollten die Ermittler nicht sagen. Nun wird geprüft, ob gegen sie Untersuchungshaft oder ob die Einweisung in eine Psychiatrie beantragt wird.

"Das hätten wir ihr nicht zugetraut"

Anwohner zeigten sich schockiert von dem Drama in der Nachbarschaft: „Das hätten wir der Frau nicht zugetraut“, sagte ein älteres Paar. „Das war so eine nette Familie. Es ist sehr tragisch, was dort passiert ist.“

Die Frau lebte nach Polizeiangaben getrennt von ihrem Mann mit ihren Kindern in der Dachgeschosswohnung des Hauses, das früher einmal eine Gaststätte gewesen war. Eine Beteiligung Dritter schließen die Ermittler aus.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Experten: Beben in Nordkorea war natürlichen Ursprungs
Das Land Nordkorea wurde zum wiederholten Male von einem Erdbeben erschüttert. Entgegen erster Vermutungen handelt es um ein Erdbeben natürlichen Ursprungs.
Experten: Beben in Nordkorea war natürlichen Ursprungs
Toter Säugling in Müllsack in Park entdeckt
In einem Park in der Nähe von Dülmen (Coesfeld) ist ein toter Säugling gefunden worden.
Toter Säugling in Müllsack in Park entdeckt
Enorme „Maria“-Schäden in Puerto Rico - Sorge um Staudamm
Hurrikan „Maria“ hat Puerto Rico heftig getroffen: die Opferzahl steigt, der Strom ist ausgefallen, tausende Menschen sind obdachlos geworden. Der Wiederaufbau wird ein …
Enorme „Maria“-Schäden in Puerto Rico - Sorge um Staudamm
Erde bebt wieder in Mexiko - Todeszahl steigt auf über 300
Die Rettungskräfte suchen in Trümmerbergen noch nach Überlebenden des letzten Erdbebens vom 19. September, da wird Mexiko erneut von Erdstößen erschüttert. Das Zentrum …
Erde bebt wieder in Mexiko - Todeszahl steigt auf über 300

Kommentare