Mutter lässt Kleinkind bei -7 Grad im Auto

Göppingen - Weil sie ihre Tochter nicht aufwecken wollte, ließ eine junge Mutter ihr kleines Kind einfach im Auto. Und das bei Minusgraden. Sie vergnügte sich in der Zeit woanders.

Eine Mutter hat ihr 17 Monate altes Kind bei minus sieben Grad im Auto gelassen - und ist Billardspielen gegangen. Passanten entdeckten das Mädchen am Sonntagnachmittag auf einem Parkplatz in Göppingen, wie die Polizei am Montag berichtete.

Per Durchsage in einem Spielcenter versuchten die Beamten, die Eltern des Kleinkindes zu ermitteln. Als die Polizisten nach einer halben Stunde die Scheibe einschlagen wollten, sei die 20 Jahre alte Mutter aus dem Center gekommen. Sie habe ihre Tochter schlafen lassen wollen, sagte sie laut einem Polizeisprecher. Das Jugendamt wurde informiert.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Horror-Ehepaar hielt seine 13 Kinder über Monate gefangen - neue grausame Details
Für 13 Geschwister in Kalifornien muss das Zuhause die Hölle gewesen sein - kaum zu essen oder zu trinken, von den Eltern ans Bett gefesselt. Einem Mädchen gelang …
Horror-Ehepaar hielt seine 13 Kinder über Monate gefangen - neue grausame Details
Schulbus krachte frontal in Hauswand - Suche nach Ursache
Warum kommt ein Schulbus von der Straße ab und prallt fast ungebremst gegen eine Häuserfassade? Diese Frage wollen Ermittler in Baden-Württemberg klären. In …
Schulbus krachte frontal in Hauswand - Suche nach Ursache
Skurril! Stark übergewichtiger Igel hat abgenommen
Ein stark übergewichtiger Igel, der in einem israelischen Zoo auf Diät gesetzt werden musste, hat einen schlankeren Start ins neue Jahr geschafft.
Skurril! Stark übergewichtiger Igel hat abgenommen
Nach einem Jahr Pflege: Weltweit einziger weißer Orang-Utan gesund
Die Entdeckung war eine Sensation! Der einzige weiße Orang-Utan der Welt darf nun nach einem Jahr Pflege zurück in die Freiheit.
Nach einem Jahr Pflege: Weltweit einziger weißer Orang-Utan gesund

Kommentare