Mutter wirft Kinder aus 15. Stock in den Tod

Moskau - Weil sie von ihren Kindern genervt war, soll eine Mutter in Russland ihre vier und sieben Jahre alten Söhne aus dem 15. Stock eines Wohnhauses in den Tod geworfen haben.

Die beiden Kinder hätten keine Überlebenschance gehabt, teilte die Polizei in der Stadt Dolgoprudny bei Moskau am Sonntag nach Angaben der Agentur Interfax mit. Die 28-Jährige wurde festgenommen.

“Die Verdächtige hat im Verhör angegeben, dass sie sich von den Kindern gestört fühlte, also habe sie beschlossen, sie loszuwerden“, sagte der Sprecher der Ermittlungsbehörde, Wladimir Markin, laut Interfax. Die Frau habe sich von ihrem Mann scheiden lassen wollen. Vor der Tat sei sie extra von ihrer Wohnung aus in die 15. Etage gestiegen und habe die Jungen dann von einem Balkon geschubst. Der Vater war während der Tat in der Stadt Dolgoprudny bei Moskau nicht zu Hause.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Europäische Gerichtshof spricht Machtwort! Bereitschaftsdienste zählen als Arbeitszeit
Bereitschaftsdienste, bei denen Arbeitnehmer innerhalb kurzer Zeit für einen Einsatz zur Verfügung stehen müssen, zählen als Arbeitszeit.
Europäische Gerichtshof spricht Machtwort! Bereitschaftsdienste zählen als Arbeitszeit
Schreckliches Busunglück in Peru: Zahl der Toten steigt weiter
Die Zahl der Todesopfer beim Busunglück im Süden Perus am Mittwoch hat sich nach Medienberichten auf mehr als 40 erhöht.
Schreckliches Busunglück in Peru: Zahl der Toten steigt weiter
Taxifahrer will Esel ausweichen: Deutscher stirbt bei Kollision im Senegal
Bei einem Verkehrsunfall im Senegal ist ein Deutscher ums Leben gekommen. Drei weitere Deutsche wurden schwer verletzt, wie die Feuerwehr in dem westafrikanischen Land …
Taxifahrer will Esel ausweichen: Deutscher stirbt bei Kollision im Senegal
Grausiger Fund: Arbeiter stoßen bei Abrissarbeiten auf Skelett
Bei Abriss- und Räumungsarbeiten im Berliner Stadtteil Lichtenberg ist am Mittwochnachmittag ein Skelett gefunden worden.
Grausiger Fund: Arbeiter stoßen bei Abrissarbeiten auf Skelett

Kommentare