Mutter setzt Vierjährigen nachts in New York aus

New York - Ihren vier Jahre alten Sohn hat eine Mutter in New York mitten in der Nacht an einer Bushaltestelle ausgesetzt.

Die 26-Jährige stieg nachts um eins mit dem Kind aus dem Bus, ließ ihn an der Haltestelle zurück, stieg zurück in den Bus und fuhr davon, berichteten die „New York Daily News“ am Dienstag. Die Polizei spürte sie aber schnell auf. Die Frau bekam eine Anzeige wegen Gefährdung des Kindeswohls. Erst vor zwei Wochen hatte eine 20 Jahre alte Frau in New York ihre sieben Monate alte Tochter ausgesetzt. Auch sie wurde schnell gefunden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sorge wegen Blutflecken: Indische Polizisten lassen Verletzte zurück
Aus Sorge vor Blutflecken in ihrem Auto sollen sich indische Polizisten geweigert haben, Unfallopfern zu helfen.
Sorge wegen Blutflecken: Indische Polizisten lassen Verletzte zurück
Franziskus geißelt „Plage“ der Gewalt gegen Frauen in Lateinamerika
Papst Franziskus hat während seines Besuchs in Peru die hohe Rate der Gewalt gegen Frauen in seinem Heimatkontinent kritisiert.
Franziskus geißelt „Plage“ der Gewalt gegen Frauen in Lateinamerika
Lotto am Samstag vom 20.01.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Ob Sie gewonnen haben, erfahren Sie hier bei uns: Hier gibt es die aktuellen Lottozahlen vom Samstag, 20.01.2018. Drei Millionen Euro liegen im Jackpot, der am …
Lotto am Samstag vom 20.01.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Mindestens zwei Tote und viele Verletzte bei Hotelbrand in Prag
In der tschechischen Hauptstadt Prag hat es einen folgenschweren Hotelbrand gegeben, es gibt zwei Todesfälle zu beklagen.
Mindestens zwei Tote und viele Verletzte bei Hotelbrand in Prag

Kommentare