Ikea ruft Produkt zurück - Vor Benutzung wird dringend gewarnt

Ikea ruft Produkt zurück - Vor Benutzung wird dringend gewarnt

Bislang nur bei Teenies beliebt

Mutter und Tochter für Selfies auf Gleisen - Strecke gesperrt

Stendal - Wie unverantwortlich! Eine Mutter hat mit ihrer 22-jährigen Tochter nahe Stendal auf Bahngleisen für Selfies posiert. Deshalb musste die Bahnstrecke gesperrt werden.

Für Selfies haben eine 42-Jährige und ihre 22-jährige Tochter nahe Stendal auf Bahngleisen posiert. Nach Polizeiangaben wurde die Bahnstrecke Stendal-Wittenberge deshalb gesperrt, Beamte holten die beiden Frauen am Sonntagnachmittag von den Schienen. Erst vor vier Wochen hätten Polizisten am Bahnhof Magdeburg-Neustadt neun Kinder und Jugendliche im Alter von 11 bis 16 Jahren aus dem gleichen Grund von den Gleisen geholt. Schienen als Hintergrundmotiv würden immer beliebter, so die Bundespolizei. Die Gefahr durch heranfahrende Züge werde unterschätzt. In den vergangenen Jahren habe es im ganzen Bundesgebiet mehrere tödliche Unfälle deswegen gegeben. Gegen Mutter und Tochter wurde ein Bußgeldverfahren wegen unerlaubten Betretens der Gleise eingeleitet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weiträumig abgesperrt! Gasaustritt auf Kreisel-Baustelle 
Weiträumig abgesperrt! Gasaustritt auf Kreisel-Baustelle 
Frau findet Auto nicht - als sie die Überwachungskamera checkt, läuft es ihr eiskalt den Rücken hinunter
Eine Frau in Amerika war sich sicher, dass ihr Auto gestohlen wurde. Als sie sich die Bilder der Überwachungskamera ansah, konnte sie es nicht glauben. 
Frau findet Auto nicht - als sie die Überwachungskamera checkt, läuft es ihr eiskalt den Rücken hinunter
Tödlicher Unfall auf Mallorca: Unglücksfahrerin auf Kaution frei?
Drei deutsche Radfahrer sind bei einem Verkehrsunfall auf Mallorca schwer verletzt worden. Einer ist nun im Krankenhaus gestorben. Augenzeugen schildern grausame Details.
Tödlicher Unfall auf Mallorca: Unglücksfahrerin auf Kaution frei?
18 Tote bei Feuer in Karaoke-Bar - Brandstifter nach kurzer Flucht gefasst
Für die Gäste der Karaoke-Bar gab es kein Entkommen. Nach einem Streit blockierte der Brandstifter nach Medienberichten den Eingang und legte das Feuer. Der 32-Jährige …
18 Tote bei Feuer in Karaoke-Bar - Brandstifter nach kurzer Flucht gefasst

Kommentare