+
Die Polizei am Tatort im belgischen Aalst

Mutter tötet ihre beiden Söhne (7 und 8)

Aalst - Eine 30 Jahre alte Mutter aus Belgien soll ihre beiden Söhne im Grundschulalter getötet haben. Die beiden Jungen im Alter von sieben und acht Jahren wurden vermutlich erschlagen.

Ein Untersuchungsrichter in flämischen Dendermonde habe die

Mutter am Samstag in die psychiatrische Abteilung eines Gefängnisses eingewiesen, berichteten belgische Medien. Die Staatsanwaltschaft teilte laut Nachrichtenagentur Belga mit, die Kinder seien nach wiederholter und traumatischer Gewaltanwendung gestorben. Wie der Rundfunksender RTBF und andere Medien berichteten, starben die Kinder wahrscheinlich nach schweren Schlägen.

Grausame Fälle: Verbrechen an Kindern

Grausame Fälle: Verbrechen an Kindern

Ein Polizist hatte die Leichen der beiden Jungen am Freitag in der Wohnung der Familie in Aalst gefunden; der Ort liegt zwischen Brüssel und Gent. Der Vater war zum Zeitpunkt der Tat nicht zu Hause.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

2016 bricht als drittes Jahr in Folge den Temperaturrekord
Warm, wärmer, 2016: Das Jahr ist nun schon das dritte in Folge mit Temperaturrekord. Forscher weltweit schlagen Alarm - auch wenn 2017 etwas kühler werden könnte gehe es …
2016 bricht als drittes Jahr in Folge den Temperaturrekord
Lufthansa-Maschine kommt in Paris von Rollbahn ab
Paris - Ein Lufthansa-Flugzeug ist nach der Landung am Pariser Flughafen Charles de Gaulle mit dem Vorderrad von der Rollbahn abgekommen. Es wird angenommen, dass Glätte …
Lufthansa-Maschine kommt in Paris von Rollbahn ab
Lotto am Mittwoch: Die Gewinnzahlen sind da
Saarbrücken - Auch am Mittwoch warten die Lottospieler auf ihre Glückszahlen. Hier finden Sie die Zahlen vom 18. Januar 2017.
Lotto am Mittwoch: Die Gewinnzahlen sind da
Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs
Lieberose - Zum Wiehern: Bei einer Verkehrskontrolle in Brandenburg haben Polizisten in einem Kofferraum ein lebendes Shetland-Pony entdeckt.
Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Kommentare