Mutter vergisst Baby in Londoner Taxi

London - Ein etwa ein Jahr altes Baby hat eine unfreiwillige Stadtrundfahrt in einem Londoner Taxis unternommen, nachdem es seine Mutter auf dem Rücksitz vergessen hatte.

Die Mutter hatte das Kind auf dem Rücksitz eines sogenannten „Black Cabs“ vergessen, wie der Fahrer am Donnerstag im BBC-Radio berichtete. „Ein Fahrgast stieg ein und fragte mich, ob ich wüsste, dass ein kleines Mädchen auf dem Rücksitz liegt“, sagte Taxifahrer Ertan Rasit im Radio.

Er habe das Kind dann nach vorne genommen, auf seinen Schoß gesetzt und den Kopf an seiner Brust angelehnt, beschrieb er die Szene. So sei er dorthin gefahren, wo er die Mutter zuvor abgesetzt hatte. „Sie hat überhaupt nicht geweint, meine eigenen Kinder hätten sofort nach ihrer Mutter geschrien“, sagte er über das brave Kind.

Am Ziel angekommen, habe ihn schon die aufgelöste Mutter erwartet, begleitet von der Polizei und einer Meute Schaulustiger. „Es war ein bisschen wie im Film, und ich als Taxifahrer wurde gefeiert wie ein Held“, sagte er Fahrer. Das Baby habe die Fahrt zurück zur Mama im übrigen kostenlos bekommen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wie eine große Firma: Europaweite Einbrecherclans aufgespürt
Mädchen auf Einbruchstour: Die Münchner Polizei hat Mitglieder einer Bande dingfest gemacht - und spricht von internationalen Strukturen mit womöglich 500 Tätern.
Wie eine große Firma: Europaweite Einbrecherclans aufgespürt
Unglaubliches Video: Seelöwe reißt Mädchen ins Wasser
Damit hätte wohl niemand gerechnet: Ein kleines Mädchen möchte mit ihrer Familie die Seelöwen an einem Pier in Vancouver füttern. Plötzlich taucht eines der Tiere auf …
Unglaubliches Video: Seelöwe reißt Mädchen ins Wasser
Verkaterter Brite lässt sich Pizza direkt ans Bett liefern
Wenn die Partys ausschweifender werden als gedacht, hilft am nächsten Tag nur eines: Im Bett bleiben - und dazu am besten noch ein richtig fettiges Essen. Das dachte …
Verkaterter Brite lässt sich Pizza direkt ans Bett liefern
Unfallzeugin will schlichten und wird krankenhausreif geprügelt
Eine mutige Frau geht dazwischen, als eine Autofahrerin nach einem Unfall von Männern angegangen wird. Dafür wird die 49-Jährige verprügelt und liegt nun schwer verletzt …
Unfallzeugin will schlichten und wird krankenhausreif geprügelt

Kommentare