In Russland

Mutter versteckt Babyleichen in Kühlkammer

Moskau - Grausiger Fund: Die Leichen ihrer neugeborenen Zwillinge hat eine Russin fünf Jahre lang in der Kühlkammer eines Lebensmittelgeschäfts versteckt.

Die 30-Jährige, die lange in dem Laden arbeitete, habe im Juli 2008 die Kinder in ihrer Wohnung zur Welt gebracht, teilte die Polizei im Gebiet Swerdlowsk am Ural am Donnerstag mit. Laut der Obduktion erfroren die Kinder gleich nach der Geburt. Die Mutter bewahrte die Körper zunächst in einer Kühltruhe auf und brachte sie später in das Geschäft. „Sie wollte die Leichen beerdigen, aber konnte nicht mehr dorthin, weil sie entlassen worden war“, sagte ein Polizeisprecher.

Die Frau wurde festgenommen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nagetier Nutria breitet sich stark aus
Berlin/Lüneburg (dpa) – Die aus Südamerika stammenden Nutrias haben sich erheblich ausgebreitet. "In neun Jahren hat sich das Vorkommen in den erfassten Gebieten etwa …
Nagetier Nutria breitet sich stark aus
Meteorologen erwarten für Samstag perfektes Badewetter
Pack die Badehose ein: Am Samstag wird es in Deutschland mit Temperaturen bis zu 30 Grad endlich sommerlich.
Meteorologen erwarten für Samstag perfektes Badewetter
Passagiere entdecken vor Air-Berlin-Flug Loch im Flugzeug
Während des Einstiegs entdeckten Passagiere in Düsseldorf ein Loch im Rumpf ihres Fliegers. Der Flug der Air Berlin musste abgesagt werden.
Passagiere entdecken vor Air-Berlin-Flug Loch im Flugzeug
Meteorologen: So warm wird es am Wochenende
Sonnenanbeter dürfen sich freuen, denn kommendes Wochenende soll es zum ersten Mal in diesem Jahr so richtig heiß werden. Lang soll das Temperaturhoch jedoch nicht …
Meteorologen: So warm wird es am Wochenende

Kommentare