Mysteriöse Post in Kirchen-Briefkasten

Braunschweig - Ein dicker Briefumschlag hat in einer Kirchengemeinde in Helmstadt für Aufregung gesorgt. Die geheimnisvolle Post beinhaltete neben einem Bericht einen höchst wertvollen Inhalt.

Ein anonymer Spender hat sich nun auch in Helmstedt großzügig gezeigt. Im Briefkasten einer Kirchengemeinde sei am Dienstag ein Umschlag mit 3000 Euro gefunden worden, berichtet die Braunschweiger Zeitung/Helmstedter Nachrichten (Mittwoch). Die Gemeindesekretärin habe den dicken Briefumschlag entdeckt, auf dem das Wort “Spende“ gestanden habe. Neben dem Geld fand sich im Umschlag ein Bericht über den ehemaligen Braunschweiger Propst Armin Kraft, der sich in Braunschweig gegen Kinderarmut engagiert.

Schon seit längerem überlege die evangelische Gemeinde in Helmstedt, ein Projekt zur Betreuung von Kindern nach der Schule zu initiieren. Es sollten Hausaufgabenbetreuung und ein Mittagessen angeboten werden. Dieses Projekt sei vor einiger Zeit im Gemeindebrief skizziert worden.

Der Kirchenvorstand vermute, dass der anonyme Spender dies gelesen haben könnte. In jedem Fall sei die Gemeinde sehr dankbar, wie Pfarrerin Birgit Rengel betonte. “Wir haben einen großen Auftrag und müssen verantwortungsvoll mit diesem Geld umgehen“, sagte sie der Zeitung.

In der Nachbarstadt Braunschweig hat ein mysteriöser Wohltäterseit November vergangenen Jahres insgesamt 190.000 Euro an verschiedene soziale Einrichtungen gespendet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kleine Meerjungfrau in Kopenhagen mit Farbe beschmiert
Kopenhagen (dpa) - Die Statue der kleinen Meerjungfrau in Kopenhagen ist in der Nacht zu Dienstag mit roter Farbe besprüht worden. Das teilte die Polizei auf Twitter …
Kleine Meerjungfrau in Kopenhagen mit Farbe beschmiert
Betrüger erschummelt 45.000 Euro mit einer Pfandflasche - und kriegt nun große Ehre
Weil er dringend Geld brauchte, hat ein Mann in Köln einen dreisten Trick angewandt. Mit einer einzigen Pfandflasche erschummelte er 45.000 Euro. Jetzt wird ihm noch …
Betrüger erschummelt 45.000 Euro mit einer Pfandflasche - und kriegt nun große Ehre
Pittbull tötet drei Wochen altes Baby
Grand Rapids - Eine entsetzliche Tragödie hat im US-Bundesstaat Michigan einem erst drei Wochen alten Baby das Leben gekostet. Die kleine Susannah wurde von ihrer Mutter …
Pittbull tötet drei Wochen altes Baby
Wetterdienst warnt vor Gewittern und Starkregen in Deutschland
Auf weitere Gewitter, Starkregen und Sturmböen müssen sich mehrere Bundesländer im Laufe des Dienstags einstellen.
Wetterdienst warnt vor Gewittern und Starkregen in Deutschland

Kommentare