+
Dieser mysteriöse See leuchtet blutrot

Rästelhafter Blutsee in Texas

Texas - Ein rätselhafter Blutsee in Texas mit toten Fischen und Alligatoren sorgt für Aufregung. Streng gläubige Christen befürchten sogar das Ende der Welt. Doch was ist der wirkliche Grund für die blutrote Färbung?

Angst und Schrecken machen sich in Texas breit. Der See im San Angelo State Park ist blutrot gefärbt! Sogar tote Fische und Alligatoren treiben umher. Laut Express sehen strenggläubige Christen den Blutsee als Vorzeichen einer bevorstehenden Apokalypse. In Panik werden Hamstereinkäufe getätigt.

Doch was ist schuld an der seltsamen Rotfärbung des Sees?

Die Experten sind sich einig: Das Chromatiaceae-Bakterium sorgt für die unheimliche Veränderung. Durch die lang anhaltende Dürre ist der See ausgetrocknet, dem Wasser fehlt neuer Sauerstoff. Hier können sich die Bakterien ungehemmt breit machen. Der Weltuntergang steht uns also noch nicht bevor...

Abgefahren! Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

kh

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetter ziehen über mehrere Bundeländer
Ob Bayern, Sachsen oder Baden-Württemberg: Unwetter zogen über mehrere Regionen - und sorgten für Veranstaltungs-Unterbrechungen und Verkehrsstörungen.
Unwetter ziehen über mehrere Bundeländer
Frau verliert Handy mit intimen Fotos - und wird jetzt von Unbekannten erpresst
Ein Paar aus Essen hat das Smartphone unbeobachtet liegen lassen. Darauf befanden sich intime Bilder. Jetzt werden Fotis Kakagiannis (42) und seine Frau Shima (38) damit …
Frau verliert Handy mit intimen Fotos - und wird jetzt von Unbekannten erpresst
Spektakuläre Rettungsaktion: Feuerwehrfrau erklimmt fahrenden Laster
Eine filmreife Aktion legten zwei Feuerwehrmitarbeiter auf der Autobahn hin: Sie stoppten einen fahrenden Lastwagen - der Fahrer war bewusstlos.
Spektakuläre Rettungsaktion: Feuerwehrfrau erklimmt fahrenden Laster
Ein Toter bei Messerstecherei in Wuppertal - Täter auf der Flucht
Nach einer Messerstecherei sucht die Polizei in Wuppertal nach dem Täter. Ein 31-Jähriger starb bei der Auseinandersetzung. Die Hintergründe sind noch völlig unklar. 
Ein Toter bei Messerstecherei in Wuppertal - Täter auf der Flucht

Kommentare