+
Schäden am Dachstuhl eines Hotels sind am 21.04.2016 in Quesitz bei Leipzig zu erkennen. Brandstifter hatten im Dachstuhl des Hotels Feuer gelegt.

Zwei Menschen verletzt

Mysteriöser Brandanschlag auf Hotel bei Leipzig 

Markranstädt - Unbekannte haben in einem Hotel bei Leipzig Feuer gelegt. 26 Gäste mussten in Sicherheit gebracht werden. Zwei Menschen wurden leicht verletzt. Was war das Motiv für die Tat?

Die Täter verschafften sich demnach in der Nacht zum Donnerstag über eine Nebentür Zugang zu dem Hotel in Markranstädt und steckten den Dachstuhl in Brand. Die 26 Gäste, bei denen es sich um Monteure handelte, wurden rechtzeitig in Sicherheit gebracht.

Ein ausgebrannter Transporter steht neben dem Hotel in Quesitz.

Die Ermittler gehen von Brandstiftung aus. Neben dem Dachstuhl wurde auch ein geparkter Transporter, der einer Baufirma gehörte, angezündet. Nach Polizeiangaben gab es Hinweise auf ein Fahrzeug, das zum Zeitpunkt des Brandausbruchs am Tatort gesehen wurde. Der Wagen wurde gefunden und kriminaltechnisch untersucht. Weitere Details, unter anderem zum möglichen Motiv und zur Brandursache, wurden zunächst nicht bekannt.

Nach Polizeiangaben gibt es keinerlei Hinweise auf einen fremdenfeindlichen Hintergrund. Das Hotel war demnach im Sommer 2015 als mögliche Asylbewerberunterkunft im Gespräch.

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwei Verletzte nach Brand am Flughafen Berlin
Berlin - Nach einem Brand am Flughafen Berlin-Schönefeld sind am Freitagmorgen zwei Terminals vorübergehend geräumt worden.
Zwei Verletzte nach Brand am Flughafen Berlin
Steuerfahnder heben illegale Tabakfabrik aus
Riga - In der illegalen Fabrik wurden bis zu 4000 Zigaretten pro Minute hergestellt. Die fertigen Tabakprodukte sollten hauptsächlich in Skandinavien verkauft werden. …
Steuerfahnder heben illegale Tabakfabrik aus
Erstes Hitze-Wochenende des Jahres steht an
Hoch "Walrita" bringt reichlich Sonne, Bade- und Grillwetter. Die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes erwarten dabei mancherorts sogar die erste Hitzeperiode des …
Erstes Hitze-Wochenende des Jahres steht an
Völlig in Rage: Polizisten wegen Knöllchens angegriffen
Ein Knöllchen bringt einen Anwohner in Rage. Seine Söhne kommen dazu. Der Mann vom Ordnungsamt ruft die Polizei. Die wird verprügelt. Jetzt beginnt der Prozess.
Völlig in Rage: Polizisten wegen Knöllchens angegriffen

Kommentare