Sieben Festnahmen

Mysteriöser Leichenfund in Brunnenschacht

London - Nach dem mysteriösen Fund einer Leiche in einem Brunnen hat die britische Polizei am Samstag sieben Männer festgenommen.

Scotland Yard ermittelt nach eigenen Angaben wegen Mordes. Gärtner hatten die Leiche am Freitag auf einem privaten Anwesen in der Grafschaft Surrey bei London gefunden. Ein Spezialteam soll sie nun aus dem rund 20 Meter tiefen Schacht bergen. „Dies ist eine Mordermittlung. Wenn in einem Brunnen eine Leiche gefunden wird, dann ist sie entweder hineingefallen, oder dort platziert worden“, sagte Ermittler Cliff Lyons. „Die Beweise sprechen dafür, dass sie platziert wurde.“

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wacken-Festival: Trinkfeste Metal-Fans bekommen Bier-Pipeline
Wacken - Spezielle Pump-Anlage, damit alle durstigen Fans voll auf ihre Kosten kommen: Das Heavy Metal Festival im schleswig-holsteinischen Wacken bekommt jetzt eine …
Wacken-Festival: Trinkfeste Metal-Fans bekommen Bier-Pipeline
Neue Energiequelle: China bohrt nach "brennbarem Eis"
Entlang der Ozeanränder lagern enorme Mengen Erdgas - gebunden als Methanhydrat. Nach Japan hat nun auch China die Ressource erstmals erfolgreich angezapft. …
Neue Energiequelle: China bohrt nach "brennbarem Eis"
So verzweifelt suchen Eltern im Netz nach ihren Kindern
Nach der grausamen Explosion bei einem Ariana Grande-Konzert in Manchester mit 22 Toten suchen viele Eltern verzweifelt nach ihren Kindern.
So verzweifelt suchen Eltern im Netz nach ihren Kindern
22 Tote in Manchester: Das sind die ersten Reaktionen
Die verheerende Explosion bei einem Konzert der amerikanischen Popsängerin Ariana Grande im britischen Manchester hat in der Musikwelt eine Welle des Mitgefühls …
22 Tote in Manchester: Das sind die ersten Reaktionen

Kommentare