Sieben Festnahmen

Mysteriöser Leichenfund in Brunnenschacht

London - Nach dem mysteriösen Fund einer Leiche in einem Brunnen hat die britische Polizei am Samstag sieben Männer festgenommen.

Scotland Yard ermittelt nach eigenen Angaben wegen Mordes. Gärtner hatten die Leiche am Freitag auf einem privaten Anwesen in der Grafschaft Surrey bei London gefunden. Ein Spezialteam soll sie nun aus dem rund 20 Meter tiefen Schacht bergen. „Dies ist eine Mordermittlung. Wenn in einem Brunnen eine Leiche gefunden wird, dann ist sie entweder hineingefallen, oder dort platziert worden“, sagte Ermittler Cliff Lyons. „Die Beweise sprechen dafür, dass sie platziert wurde.“

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zweijährige in Hamburg getötet
Schweres Verbrechen in Hamburg: Ein kleines Kind wird in einem Mehrfamilienhaus tot aufgefunden. Der Vater soll auf der Flucht sein. Doch die Ermittler hüllen sich …
Zweijährige in Hamburg getötet
Mann bei Schusswechsel mit Polizisten getötet
Ein 54 Jahre alter Mann ist in Alsfeld in Hessen bei einem Schusswechsel mit der Polizei tödlich verletzt worden.
Mann bei Schusswechsel mit Polizisten getötet
Mädchen (2) die Kehle durchgeschnitten - Vater auf der Flucht
Schweres Verbrechen in Hamburg: Ein kleines Kind wird in einem Mehrfamilienhaus tot aufgefunden. Der Vater soll auf der Flucht sein. Doch die Ermittler hüllen sich …
Mädchen (2) die Kehle durchgeschnitten - Vater auf der Flucht
Weltweit fast 15 Millionen Mädchen in Kinderehe
Fast 15 Millionen Mädchen weltweit sind bei ihrer Hochzeit jünger als 18 Jahre gewesen. Das berichtet die Chefin der Hilfsorganisation Save the Children.
Weltweit fast 15 Millionen Mädchen in Kinderehe

Kommentare