Verliebt, verlobt und selbstbewusst

Internet-User stürzen sich auf dieses Foto - und bekommen die Quittung

  • schließen

Accra, Ghana - Ein Mann hebt seine frisch Verlobte in die Lüfte, sie lacht. Eigentlich ein typisches Instagram-Bild, wie es jeder kennt. Doch die Folgen fordern das junge Glück heraus.

Mzznaki Tetteh und ihr Kojo Amoah ließen sich anlässlich ihrer Verlobung bei einem Fotoshooting glücklich und ausgelassen ablichten. Tetteh lud anschließend ein Bild auf ihrem Instagram-Account hoch, zurück kam ein Shitstorm der Superlative.

Yaaaaayyyyee✌

Ein von mzznaki (@mzznaki) gepostetes Foto am

Denn Tetteh ist eine Plus-Size Dame, ihr Verlobter hingegen hat eine schlanke Figur. Grund genug für viele Instagram-User, unangebrachte Dinge unter Mzznaki Tettehs Foto zu posten. ''Nilpferd'' oder ''Hut ab, deine Arme sind stärker als meine letzte Beziehung'' gehörten noch zu den harmloseren Kommentaren.

Mzznaki Tetteh schlägt zurück

Die Krankenschwester ließ dies nicht ohne weiteres auf sich sitzen und postete draufhin ein weiteres Foto vom Shooting. Ihre Arme sind in die Hüften gestemmt, neben das Bild schrieb Tetteh: „Immer noch selbstbewusst. Eure blöden Kommentare verderben mir nicht mein Glück. Danke für all die Komplimente und guten Wünsche. Ich fühle mich geehrt."

Denn neben den vielen negativen Kommentaren gab es auch Bewunderer. Und indem sie selbstbewusst antwortete und sich nicht unterkriegen ließ, stieg die Zahl der positiven Kommentare und der Glückwünsche deutlich an.

Die Krankenschwester aus Ghana löschte mittlerweile die unverschämten Kommentare und postet weiterhin Fotos von ihrem jungen Liebesglück. ''Ich fühle mich wohl in meiner Haut'', entgegnet Tetteh.

Alina Schimansky

Rubriklistenbild: © Mzznaki Tetteh bei Instagram

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Schönborn - Bei Minusgraden hat ein Busfahrer etwa 20 Schulkinder ohne weitere Informationen an der Straße ausgesetzt. Eltern reagieren nun empört.
Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Biberach/Berlin (dpa) - Mit der Internet-Kampagne "Vom großen B zum kleinen B" reagiert die baden-württembergische Stadt Biberach an der Riß auf Anti-Schwaben-Sprüche in …
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung
Nach Überzeugung von Axel Haverich sind erhöhte Blutfettwerte nicht der Hauptrisiko-Faktor für Herzinfarkt oder Schlaganfall. Der Leiter der Herzklinik an der …
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung
Tausenden Fukushima-Flüchtlingen droht Verlust ihrer kostenlosen Wohnungen
Tokio - Nach der Atomkatastrophe in Fukushima wurden den Opfern kostenlose Ersatzwohnungen gestellt. Jetzt soll das staatliche Wohngeld gestrichen werden - eine Tragödie …
Tausenden Fukushima-Flüchtlingen droht Verlust ihrer kostenlosen Wohnungen

Kommentare