+
Verwaiste Straßen: Das Zentrum von Roermond am Mittwoch. Foto: Marcel van Hoorn

Nach Asbestalarm: Zentrum von Roermond wieder offen

Roermond (dpa) - Zwei Tage nach dem großen Asbestalarm ist die Sperrung des Zentrums der niederländischen Stadt Roermond teilweise aufgehoben worden. Die Geschäfte öffneten gegen 11.00 Uhr wieder, teilte die Stadt mit.

Am Bahnhof kamen bereits am Donnerstagabend wieder die ersten Züge an. Nach einem Brand in zwei Bootshäusern in der Nacht zum Mittwoch waren große Mengen Asbest freigesetzt worden und hatten sich in weiten Teilen der Innenstadt verbreitet.

Daraufhin hatte der Bürgermeister eine Notverordnung verhängt und einen großen Teil des historischen Zentrums der Stadt nahe der deutschen Grenze zum Sperrgebiet erklärt. Dies wurde nun für das Einkaufsgebiet aufgehoben.

Mitarbeiter von Spezialfirmen waren auch in der Nacht im Einsatz, um Reste des krebserregenden Stoffes von Straßen und Gebäuden zu entfernen. Das Zentrum sei aber noch nicht asbestfrei, warnten die Behörden. "Menschen, die das Gebiet betreten oder in Kontakt mit Asbest kommen, müssen ihre Schuhe und Hände mit Wasser säubern, so dass die Asbest-Teilchen abspülen". Die Aufräumarbeiten sind noch nicht abgeschlossen.

Informationen der Stadt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Raketen-Mann Mike feuert sich in Richtung All - aus einem Grund
Mike Hughes möchte beweisen, dass die Erde eine Scheibe ist. Das klingt verrückt, ist aber wahr. Mit einer selbst gebauten Rakete aus Altmetall will sich der Amerikaner …
Raketen-Mann Mike feuert sich in Richtung All - aus einem Grund
Vergrabene Frauenleiche in Waldstück entdeckt: Sohn gesteht die Tat
Kinder spielen in einem Wald in Oberbayern. Dabei machen sie eine grausame Entdeckung: Sie finden die Leiche einer Frau. Schnell wird klar - die Frau wurde gewaltsam …
Vergrabene Frauenleiche in Waldstück entdeckt: Sohn gesteht die Tat
Bestialischer Geruch: Stinkendes Paket mit Damenschuhen löst Großeinsatz in Postfiliale aus
Ein übel riechendes Paket hat in Baden-Württemberg einen Großeinsatz ausgelöst.
Bestialischer Geruch: Stinkendes Paket mit Damenschuhen löst Großeinsatz in Postfiliale aus
Er behauptet, er habe auf dem Mars gelebt - „Es gibt dort unterirdische Städte“
Es hört sich eher nach einem Sci-Fi-Drehbuch an: Der Russe Boriska Kipriyanovich behauptet, er habe vor seinem Leben auf der Erde bereits auf dem Mars gewohnt. Er …
Er behauptet, er habe auf dem Mars gelebt - „Es gibt dort unterirdische Städte“

Kommentare