In Mexiko

Nach Atommüll-Klau: Sechs Menschen in Klinik

Mexiko-Stadt - Nach dem Diebstahl von radioaktivem Material sind in Mexiko sechs Menschen wegen des Verdachts auf Strahlenkrankheit in ein Krankenhaus gebracht worden.

Sie befänden sich auf der Isolierstation der Klinik in Pachuca und würden untersucht, berichtete die Zeitung „El Universal“ am Freitag unter Berufung auf das Gesundheitsministerium im Bundesstaat Hidalgo.

Die Patienten seien mit der Substanz Kobalt-60 in Kontakt gekommen. Das radioaktive Material war bei einem Raubüberfall auf einen Transporter gestohlen und am Mittwoch ungeschützt auf einem Feld gefunden worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sternschnuppen im April 2018: So sehen Sie die Lyriden
Sternschnuppen im April 2018: Am Wochenende sind die Lyriden am Himmel über Deutschland zu sehen. Das müssen Sie zu den Meteoren wissen.
Sternschnuppen im April 2018: So sehen Sie die Lyriden
Ramadan 2018: Wann beginnt und endet der Fastenmonat?
2018 beginnt der Ramadan am 16. Mai und dauert dann vier Wochen. Der Fastenmonat ist für gläubige Muslime auf der ganzen Welt, aber auch in Deutschland eine heilige …
Ramadan 2018: Wann beginnt und endet der Fastenmonat?
Schulstreiks an US-High-Schools: Protest gegen Waffengewalt
Am Anfang stand die Wut einer Schülerin, inzwischen ist daraus ein Schulstreik mit 2500 Veranstaltungen geworden. Wieder geht es in den USA um Waffengewalt, landesweit …
Schulstreiks an US-High-Schools: Protest gegen Waffengewalt
Suche nach seit zwölf Jahren vermisstem Mädchen: Warum reagierten die Hunde so seltsam?
Vor zwölf Jahren verschwand die 14-Jährige Georgine in der Nähe von Berlin. Nach monatelangen Untersuchungen musste der Fall archiviert werden. Doch jetzt gibt es eine …
Suche nach seit zwölf Jahren vermisstem Mädchen: Warum reagierten die Hunde so seltsam?

Kommentare