Heftige Explosion in Wohnhaus: Lage unübersichtlich - vier Personen vermisst

Heftige Explosion in Wohnhaus: Lage unübersichtlich - vier Personen vermisst
+
Gleich drei Flüge der Lufthansa wurden am Osterwochenende aufgrund von Bombendrohungen gestrichen. 

Drohung von Sprengstoff-Anschlägen 

Nach Bombendrohung: Drei Lufthansa-Flüge am Frankfurter Flughafen gestrichen 

Drei Flüge der Airline Lufthansa wurden bereits am Osterwochenende nach Bombendrohungen gestrichen. Die Maschinen, das Gepäck und alle Passagiere sind danach durchsucht worden. 

Frankfurt/Main - Wegen einer Bombendrohung sind am Osterwochenende am Frankfurter Flughafen drei Flüge gestrichen worden. Das Drohschreiben sei direkt bei der Bundespolizei eingegangen, berichtete deren Sprecher Reza Ahmari. Hinweise auf den oder die Verfasser gab es am Montagabend noch nicht. Die Ermittlungen liefen, sagte Ahmari. Zuvor hatte hessenschau.de berichtet.

Die Drohung sei am Samstag über ein Online-Kontaktformular eingegangen. Darin seien drei Flüge der Lufthansa - nach Paris, Rom und Manchester - mit Sprengstoff-Anschlägen bedroht worden. Sie sollten jeweils am Samstagnachmittag stattfinden. Die Bundespolizei nahm das Schreiben nach eigenen Angaben sehr ernst und entschied zusammen mit der Fluglinie, die Flüge abzusagen. Maschinen, Gepäck und Passagiere seien durchsucht worden. Man habe aber nichts Verdächtiges gefunden. Bekannt wurde der Vorfall erst am Ostermontag.

Ein rund eineinhalb Jahre altes Kind ist in Erzenhausen in Rheinland-Pfalz in einen drei Meter tiefen Schacht gefallen. Die Retter konnten ihn nun aus dem Schacht bergen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Heiße Verfolgungsjagd: Opel rast durch Innenstadt – plötzlich schlagen Flammen aus Motorhaube
Heiße Verfolgungsjagd in Frankfurt: Ein Mann flieht mit einem Opel Astra vor der Polizei. Plötzlich schlagen Flammen aus der Motorhaube
Heiße Verfolgungsjagd: Opel rast durch Innenstadt – plötzlich schlagen Flammen aus Motorhaube
Boeing bessert Flugsimulator von Unglücksjet 737 Max nach
Nach den Boeing-Flugzeugabstürzen wird auch diskutiert, wie gut Piloten über den Bordcomputer Bescheid wussten und beim Training darauf vorbereitet wurden. Nun bessert …
Boeing bessert Flugsimulator von Unglücksjet 737 Max nach
Beim Gassigehen mit den Hunden vergewaltigt: Frau erlebt Albtraum im Wald
Eine furchtbare Tat ereignete sich im Querumer Forst in Braunschweig. Eine Frau wurde beim Gassigehen vergewaltigt. Die Polizei nahm den mutmaßlichen Täter fest.
Beim Gassigehen mit den Hunden vergewaltigt: Frau erlebt Albtraum im Wald
93-jährige Frau brutal getötet: Todesursache klar - eine Frage bleibt jedoch
Das Rätsel um die getötete 93-jährige Frau aus Hannover ist weiter ungelöst. Eine Obduktion bringt die Todesursache ans Licht, jedoch bleibt eine Frage offen.
93-jährige Frau brutal getötet: Todesursache klar - eine Frage bleibt jedoch

Kommentare