+
Eine mächtige Gewitterfront zieht über Rostock-Warnemünde an der Ostsee auf. Foto: Bernd Wüstneck

Nach den heftigen Unwettern wird es kühl

Offenbach (dpa) - Heute greift ein schwacher Tiefausläufer auf den Norden über, dabei kann es zu leichten Regen oder Nieselregen kommen. Sonst ist es verbreitet heiter bis sonnig und weitgehend trocken.

Im Laufe des Nachmittags entwickeln sich am Alpenrand erneut kräftige Schauer und Gewitter. Lokal sind auch Unwetterentwicklungen mit heftigem Starkregen und Hagel denkbar. Teils kann es auch über längere Zeit ergiebig regnen.

Es werden 17 bis 22 Grad im Norden und Nordwesten und 22 bis 28 Grad in den übrigen Gebieten erreicht. Der Nordwestwind weht schwach bis mäßig, bei Schauern und Gewittern sind Sturmböen möglich.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Drei Todesopfer bei Hochwasser in der Slowakei
Kleine Bäche verwandeln sich in reißende Wassermassen. Drei Männer ertrinken in der Slowakei. Auch in Polen und Tschechien sind Straßen und Keller überflutet.
Drei Todesopfer bei Hochwasser in der Slowakei
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Saarbrücken - Jeden Samstag warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Hier sind die Lottozahlen vom 29. April 2017.
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Mit bösem Facebook-Post: Juwelier jagt Dieb
Stuttgart - Es klingt auf den ersten Blick richtig nett, was ein Stuttgarter Juwelier auf Facebook schreibt. Doch die freundlichen Zeilen sind reiner Sarkasmus und eine …
Mit bösem Facebook-Post: Juwelier jagt Dieb
Mann tritt neun Monate altes Baby in den Rücken
Mönchengladbach - Ein 23-Jähriger hat in Mönchengladbach ein neun Monate altes Baby mit einem Tritt in den Rücken schwer verletzt. Auslöser war ein Streit mit der …
Mann tritt neun Monate altes Baby in den Rücken

Kommentare