Nach Duisburger Mordanschlag hofft Polizei auf Video

Duisburg - Nach dem sechfachen Mord in Duisburg setzt die Polizei die Auswertung eines Überwachungsvideos fort. Ob die Sichtung des Bandes Erkenntnisse über die Täter bringen werde, sei noch unklar, sagte ein Polizeisprecher.

Die Qualität der nächtlichen Aufnahmen sei ziemlich schlecht. Aus dem süditalienischen Kalabrien trafen inzwischen zwei Ermittler in Duisburg ein. Ein Killer-Kommando hatte gestern sechs Italiener vor einem Restaurant kaltblütig ermordet.

Auch interessant

Kommentare