+

Nach 72 Ehejahren Hand in Hand gestorben

Washington - Ende einer langen Ehe: 72 Jahre nach seiner Hochzeit ist ein Paar in der US-Kleinstadt State Center (Iowa) als Folge eines Autounfalls ums Leben gekommen.

Gordon und Norma Yeager lagen nach einem Bericht des TV-Senders “ABC News“ vom Mittwoch (Ortszeit) Hand in Hand nebeneinander in zwei Krankenhausbetten, als der 94-Jährige Ehemann aufhörte zu atmen. Seine Frau Norma (90) starb nur eine Stunde später. Die Asche der beiden soll nun in einem gemeinsamen Grab beigesetzt werden.

Sagen Sie "Ich liebe dich" per SMS

Sagen Sie "Ich liebe dich" per SMS

Der Sohn Dennis (52) erklärte, seine Mutter habe sich trotz eigener Verletzungen bis zuletzt vor allem um ihren Mann gesorgt. Der gemeinsame Tod war offensichtlich ein Spiegelbild der Ehe: “Alles wurde gemeinsam gemacht, das war die Regel“, sagte Tochter Donna Sheets (71).

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gewaltbereite Paviane greifen trächtige Weibchen an
Wenn mächtige Männchen in eine neue Gruppe kommen, möchten sie sich schnell fortpflanzen. Doch schwangere Weibchen und solche mit jungem Nachwuchs sind nicht fruchtbar. …
Gewaltbereite Paviane greifen trächtige Weibchen an
Mord aus Heimtücke: 89-Jähriger bekommt Lebenslang
Chemnitz - Keine Milde wegen des Alters: Ein 89-Jähriger muss lebenslang hinter Gitter. Das Landgericht Chemnitz verurteilt den Rentner wegen Mordes an seiner ehemaligen …
Mord aus Heimtücke: 89-Jähriger bekommt Lebenslang
Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Schönborn - Bei Minusgraden hat ein Busfahrer etwa 20 Schulkinder ohne weitere Informationen an der Straße ausgesetzt. Eltern reagieren nun empört.
Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Biberach/Berlin (dpa) - Mit der Internet-Kampagne "Vom großen B zum kleinen B" reagiert die baden-württembergische Stadt Biberach an der Riß auf Anti-Schwaben-Sprüche in …
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass

Kommentare