Gefährliche Schläger

Nach Eisbrocken-Attacke: Autofahrer verprügelt

Güglingen - Mit Eisbrocken haben Unbekannte vorbeifahrende Autos beworfen. Zur Rede gestellt, verprügelten sie dann auch noch einen Autofahrer.

Mit Eisbrocken haben sieben Männer in Baden-Württemberg auf vorbeifahrende Autos gezielt - und dann noch einen Fahrer verprügelt. Wie die Polizei am Montag mitteilte, stellte ein 47-Jähriger die Gruppe kurz vor Mitternacht an einer Bushaltestelle in Güglingen zur Rede, nachdem sein Wagen von den Eisbrocken getroffen worden war. Die etwa 20 bis 25 Jahre alten Männer schlugen den Mann daraufhin. Als er fliehen wollte, rutschte er auf Glatteis aus. Mehrere der Angreifer traten noch auf den Gestürzten ein, schließlich entkam der 47-Jährige. Er ließ sich im Krankenhaus behandeln. Eine Fahndung nach den Schlägern blieb zunächst erfolglos.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Steinböcke treten Steine los - deutscher Wanderer tot
Bei der Beobachtung von Bergwild ist ein deutscher Wanderer in den Schweizer Alpen tödlich verunglückt.
Steinböcke treten Steine los - deutscher Wanderer tot
Sechs teils schwer Verletzte: Auto rast U-Bahn-Treppe hinab
Ein Ausweichmanöver auf einer Kreuzung in Berlin endete für einen jungen Autofahrer auf dem Bahnsteig einer U-Bahn-Station
Sechs teils schwer Verletzte: Auto rast U-Bahn-Treppe hinab
Chaos bei British Airways: IT-Panne lähmt Flugbetrieb
Verspätungen, Flugausfälle und wenig Information: Gravierende Computer-Probleme haben Kunden von British Airways am Wochenende die Reisepläne durchkreuzt. Wut und …
Chaos bei British Airways: IT-Panne lähmt Flugbetrieb
Der Kasseler Herkules trägt auf Facebook nun Badehose
Kassel (dpa) - Tourismuswerber haben der Kasseler Herkules-Statue eine Badehose angezogen - weil Facebook den nackten Hintern des Denkmals beanstandet hatte. Zuerst …
Der Kasseler Herkules trägt auf Facebook nun Badehose

Kommentare