Hubschrauber-Aufnahmen zum Tier-Drama 

Nach Erdbeben: Video dieser Kühe geht um die Welt 

Wellington - Ein Video geht um die Welt: Drei Kühe sind nach dem schweren Erdbeben in einer schier aussichtslosen Situation. Doch dann kommt der Bauer - und kann die Tiere retten. 

Ob sie in dem Moment wussten, dass sie auf dem besten Wege waren, die Internet-Sensation der nächsten Tage zu werden? Wohl kaum. Letztendlich sind die Kühe von Kaikoura, einem abgelegenen Touristenörtchen in Neuseeland, aber genau das geworden. 

Der Nachrichtendienst „Newshub“ hatte vom Hubschrauber aus Aufnahmen von dem verheerenden Erdbeben der letzten Tage gemacht - und dabei drei Kühe gefilmt, die ganz alleine auf einer winzigen Grasinsel vor dem Abgrund standen. Allein bis zum Dienstag wurde das dazugehörige Video auf der Videoplattform YouTube über 700.000 Mal angeklickt. 

Happy End: Der Bauer konnte seine Kühe befreien 

Grund für die prekäre Situation war ein Erdstoß, der dafür sorgte, dass große Teile der Weidewiese fast komplett absackten. Lediglich eine kleine Erhöhung konnte dem Beben standhalten - wie lange das jedoch noch der Fall gewesen wäre, ist fraglich. 

Wie gut, dass der ansässige Bauer seinen Tieren alsbald zur Hilfe eilte und sie mit Schaufel und Spitzhacke aus der misslichen Lage befreite. Mit einigen Helfern ebnete er ihnen den gefährlichen Abstieg von der Grasinsel. Glück gehabt! 

lpr

Rubriklistenbild: © YouTube 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Toter Säugling in Müllsack in Schlosspark entdeckt
Passanten machen beim Spaziergang durch einen Park im Münsterland einen grausigen Fund: In einer Mülltüte liegt ein toter Säugling. Eine Obduktion am Sonntag soll …
Toter Säugling in Müllsack in Schlosspark entdeckt
Dieb versteckte 1600 Euro zwischen den Pobacken
Bundespolizisten haben im Bremer Hauptbahnhof einen mutmaßlichen Dieb festgenommen, der 1600 Euro zwischen den Pobacken versteckt hatte.
Dieb versteckte 1600 Euro zwischen den Pobacken
Drei Tote nach Unfall mit Geisterfahrer-Lkw
Der Fahrer eines Transporters trifft an einem Stauende eine katastrophale Entscheidung - er wendet mitten auf der Autobahn seinen Kleinlaster und fährt zurück. Er prallt …
Drei Tote nach Unfall mit Geisterfahrer-Lkw
Sorge um gefährdeten Staudamm in Puerto Rico
Hurrikan "Maria" hat Puerto Rico heftig getroffen: die Opferzahl steigt, der Strom ist ausgefallen, tausende Menschen sind obdachlos geworden. Der Wiederaufbau wird ein …
Sorge um gefährdeten Staudamm in Puerto Rico

Kommentare