+
Eine Polizeiabsperrung vor dem Haus in Kruft (Rheinland-Pfalz), wo sich in der Nacht zum 23.11.2011 das Familiendrama ereignet hat.

Nach Familiendrama: Vater wegen Mordes angeklagt

Koblenz/Kruft - Zweieinhalb Monate nach einem tödlichen Familiendrama in Rheinland-Pfalz hat die Staatsanwaltschaft den Vater wegen dreifachen Mordes angeklagt.

Mit einem langen Küchenmesser soll der 47-Jährige im November im Ort Kruft seinen neunjährigen Sohn und seine 43 Jahre alte Frau erstochen haben, wie die Koblenzer Anklagebehörde am Freitag mitteilte. Seinen siebenjährigen Sohn soll er erstickt haben.

Der Mann habe die Verbrechen gestanden, erklärte die Staatsanwaltschaft. Er wollte verhindern, dass ihn seine Ehefrau mit den Kindern verlässt, hieß es weiter. Der Angeschuldigte sitzt in Untersuchungshaft. Ihm droht eine lebenslange Haftstrafe.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehrere Verletzte bei Zugunglück nahe Philadelphia
Philadelphia - Bei einem Zugunglück nahe der US-Ostküstenmetropole Philadelphia sind am Dienstag in der morgendlichen Hauptverkehrszeit vier Menschen verletzt worden.
Mehrere Verletzte bei Zugunglück nahe Philadelphia
Verbotsschilder abgesägt - Mann stirbt bei Hai-Attacke
Saint-André - Dass man an dieser Stelle nicht ins Wasser darf, konnte er nicht wissen, so wurde sein Ausritt auf dem Bodyboard einem 26-Jährigen zum Verhängnis.
Verbotsschilder abgesägt - Mann stirbt bei Hai-Attacke
Tödlicher Betonklotzwurf - Entschädigung für Familie?
Kopenhagen/Recklinghausen (dpa) - Die Familie der jungen Frau, die im Sommer von einem Betonklotz auf einer dänischen Autobahn erschlagen wurde, hat Aussicht auf …
Tödlicher Betonklotzwurf - Entschädigung für Familie?
Terror-Angst in Barcelona: Rasender LKW mit Schüssen gestoppt
Barcelona - Aus Sorge, dass er einen Anschlag geplant haben könnte, haben Polizisten in Barcelona nach einer wilden Verfolgungsjagd den Fahrer eines mit Gasflaschen …
Terror-Angst in Barcelona: Rasender LKW mit Schüssen gestoppt

Kommentare