+
Die Aufregung vor der International School in Leipzig war nach einem Fehlalarm groß.

Nach Fehlalarm: Wieder Unterricht in Leipzig

Leipzig - Nach einem fehlerhaften Amokalarm an der Leipziger International School ist am Donnerstag der Schulbetrieb wieder aufgenommen worden.

Ab 8.00 Uhr waren die Tore für Schüler und Lehrer wieder geöffnet, wie die Schule auf ihrer Internetseite bekannt gab. Am Mittwoch war in der englischsprachigen internationalen Schule ein sogenannter technischer Alarm ausgelöst worden, der zu einem Großeinsatz der Polizei führte, weil ein Amoklauf zunächst nicht ausgeschlossen werden konnte. Nach zweieinhalb Stunden gab die Polizei Entwarnung und sprach von einem Fehlalarm.

Die schlimmsten Amokläufe an Schulen

Die schlimmsten Amokläufe an Schulen

An der Leipzig International School lernen rund 700 Schüler aus etwa 50 Nationen. Neben der Schule betreibt der Förderverein der in privater Trägerschaft agierenden Bildungseinrichtung auch einen internationalen Kindergarten. Wie es zu dem Fehlalarm am Mittwoch kommen konnte, wird von der Polizei noch geprüft.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Letzter Mensch auf dem Mond: Astronaut Gene Cernan ist tot
Washington (dpa) - Der US-Astronaut Gene Cernan, der als letzter Mensch auf dem Mond war, ist tot. Cernan sei im Alter von 82 Jahren am Montag gestorben, teilte die Nasa …
Letzter Mensch auf dem Mond: Astronaut Gene Cernan ist tot
Mindestens 27 Pest-Tote in Madagaskar
Antananarivo (dpa) - Im Süden von Madagaskar sind 27 Menschen der Pest zum Opfer gefallen. Insgesamt 68 Menschen haben sich demnach in den Regionen Atsimo-Atsinanana und …
Mindestens 27 Pest-Tote in Madagaskar
Mysteriöser Riesenbogen über Venus entdeckt - Was hat es damit auf sich?
Tokio/London - Über unseren Nachbarplaneten Venus fegen extrem schnelle Winde. Trotzdem haben Forscher in derselben Höhe eine stationäre Struktur entdeckt. Was hat es …
Mysteriöser Riesenbogen über Venus entdeckt - Was hat es damit auf sich?
Brasiliens Gefängnisse außer Kontrolle
Seit Jahresbeginn sind über 120 Häftlinge in Brasilien umgebracht worden, teilweise wurden sie geköpft. Ein Grund sind Bandenkriege, die sich hinter den Mauern …
Brasiliens Gefängnisse außer Kontrolle

Kommentare