Nach Hai-Angriff: Sechsjährige ist wohlauf

Ocracoke - Eine sechsjähriges Mädchen ist vor der US-Ferieninsel Ocracoke Island von einem Hai angegriffen worden. Doch die Kleine hatte Glück: Sie ist mit leichten Verletzungen davongekommen.

Nach Angaben der Behörden biss das Tier dem Mädchen in den unteren Bereich ihres rechten Beins. Die Mutter habe während des Angriffs nur wenige Meter entfernt gestanden, hieß es am Mittwoch in der Mitteilung eines Krankenhauses im US-Staat North Carolina. Das Mädchen sei in guter Verfassung. “Ich hasse Haie. Ich mag Delfine viel lieber“, sagte es der Mitteilung zufolge. Nach Angaben der Behörden hatten mehrere Personen die Flosse des Hais in dem nur etwa einen halben Meter tiefen Wasser gesehen. Eine Mitarbeiterin des National Park Service hatte dem Fernsehsender WNCT-TV zunächst mitgeteilt, das Mädchen befinde sich nach dem Angriff in kritischem Zustand.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bahnhof im französischen Nimes geräumt
Sicherheitskräfte haben nach einem Medienbericht den Bahnhof im südfranzösischen Nîmes geräumt und abgesperrt.
Bahnhof im französischen Nimes geräumt
Lebensraum für Orang-Utans schwindet
Fast die Hälfte ihres Lebensraums ist binnen 30 Jahren verschwunden: Den freilebenden Orang-Utans geht es schlechter denn je. Konsumenten können zum Schutz der …
Lebensraum für Orang-Utans schwindet
Jugendliche nach tödlicher Messerstecherei festgenommen
Messerstecherei in einem Geschäft an einer belebten Straße. Ein Mensch stirbt. Die Polizei hat zwei Jugendliche festgenommen.
Jugendliche nach tödlicher Messerstecherei festgenommen
Forscher machen unheimliche Entdeckung in verseuchtem Atomtest-Gebiet
Wo durch die USA vor langer Zeit Atomwaffentests durchgeführt wurden, haben Forscher jetzt eine unheimliche Entdeckung auf dem Meeresboden gemacht. 
Forscher machen unheimliche Entdeckung in verseuchtem Atomtest-Gebiet

Kommentare