Zwei 14-Jährige rasteten aus

Nach heftiger Randale in Schulgebäude: 350.000 Euro Schaden 

Zwei Jugendliche haben in einem Schulneubau im westfälischen Hamm randaliert und dabei gewaltigen Schaden angerichtet: Am Ende glich das Gebäude einem Schlachtfeld. 

Zwei Jugendliche haben in einem Schulneubau im westfälischen Hamm randaliert und rund 350.000 Euro Schaden hinterlassen. Als tatverdächtig ermittelte die Polizei später zwei 14-Jährige aus Hamm und Werl, wie die Ordnungshüter am Donnerstag mitteilten. 

Vor diesen beiden Jugendlichen war kein Gegenstand sicher 

Die Täter hatten am Mittwoch eine Tür zu dem Schulgebäude eingeschlagen, Farbeimer umgekippt, Wände beschmiert sowie Scheiben und Schaltkästen zerstört. Zudem warfen sie noch herumstehende Zimmertüren und Baumaterialien um, ehe sie mit mehreren Elektronikgeräten zunächst unerkannt das Weite suchten. Auf die Spur der verdächtigen Jugendlichen kam die Polizei später durch Zeugenhinweise.

AFP

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Große Schäden durch „Maria“ in Puerto Rico
Hurrikan „Maria“ hat bei seinem Eintreffen in Puerto Rico große Schäden und Stromausfälle verursacht.
Große Schäden durch „Maria“ in Puerto Rico
Nahe der Atomruine Fukushima: Erdbeben der Stärke 6,1 im Pazifik bei Japan
Keine 24 Stunden nach dem schweren Erdbeben in Mexiko hat auch vor Japan die Erde stark gebebt.
Nahe der Atomruine Fukushima: Erdbeben der Stärke 6,1 im Pazifik bei Japan
Frau wird bestohlen - danach trickst sie den Dieb mit einer glorreichen Idee aus
Ein Dieb stiehlt einer 50-jährigen Frau den Rucksack samt Handy. Da kommt sie auf eine glorreiche Idee.
Frau wird bestohlen - danach trickst sie den Dieb mit einer glorreichen Idee aus
Kletteraktion: Mann steigt auf Hohenzollernbrücke - Bahnverkehr in Köln gestört
Die für den Eisenbahnverkehr wichtige Hohenzollernbrücke zum Kölner Hauptbahnhof ist am Mittwoch gesperrt worden. Eine Kletteraktion war der Grund.
Kletteraktion: Mann steigt auf Hohenzollernbrücke - Bahnverkehr in Köln gestört

Kommentare