Untergetaucht

Nach 40 Jahren auf der Flucht: Sex-Täter gefasst

Frankfurt/Main - Unglaubliche 40 Jahre konnte sich ein Sexualstraftäter den Behörden entziehen. In den 70er Jahren wurde gegen den heute 67-Jährigen ein Haftbefehl ausgestellt.

Nach fast 40 Jahren Flucht hat die Bundespolizei am Frankfurter Flughafen einen mutmaßlichen Sexualstraftäter festgenommen. Bei der Kontrolle des Mannes sei herausgekommen, dass gegen ihn ein Haftbefehl aus dem Jahr 1976 bestehe, teilte die Bundespolizei am Dienstag mit. Der heute 67-Jährige kam den Angaben zufolge mit einem Flugzeug aus Brasilien. Dorthin habe er sich in den 70er Jahren nach einer Haftentlassung abgesetzt, um dem weiteren Strafverfahren zu entgehen. Danach tauchte er unter. Der Haftbefehl sei noch mit einer Schreibmaschine geschrieben worden, aber nach Angaben der Staatsanwaltschaft nach wie vor aktuell, sagte der Polizeisprecher. Der aus Tschechien stammende Mann wurde am Montag vergangener Woche festgenommen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schüler bei Eiseskälte ausgesetzt - Busfirma entschuldigt sich
Schönborn - Bei Minusgraden hat ein Busfahrer etwa 20 Kinder ohne weitere Informationen einfach an der Straße ausgesetzt. Die Busfirma kündigt „Konsequenzen“ für den …
Schüler bei Eiseskälte ausgesetzt - Busfirma entschuldigt sich
Mord vor 35 Jahren: Verurteilter kommt frei 
Flensburg - Er war 17, als er 1982 eine 73-jährige Frau in ihrer Wohnung mit einem Kissen erstickte, um einen Diebstahl zu verdecken. Jetzt wurde der Mann verurteilt - …
Mord vor 35 Jahren: Verurteilter kommt frei 
Viele Schulkinder sterben bei Busunfall in Indien
Neu Delhi - Marode, überfüllte Straßen, alte Fahrzeuge und erhöhte Geschwindigkeit - ein tragischer Unfall mit vierzehn Toten zeigt erneut,wie gefährlich Indiens Straßen …
Viele Schulkinder sterben bei Busunfall in Indien
Vollwaise durch Berlin-Anschlag: Frau (22) kämpft um ihre Existenz
Berlin - Eine junge Frau trauert nach dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt um ihre Eltern. Jetzt muss sie auch noch um ihre Existenz bangen.
Vollwaise durch Berlin-Anschlag: Frau (22) kämpft um ihre Existenz

Kommentare