+
Papst Franziskus

Umberto Ecco mit Analyse zum Zitat

Nach "Karnickel"-Äußerung: Papst verteidigt Großfamilien

Rom - Nach seiner „Karnickel“-Bemerkung über Familienplanung von Katholiken hat Papst Franziskus kinderreiche Familien verteidigt.

Nicht Familien mit vielen Kindern, sondern das System schaffe Armut, sagte der Papst am Mittwoch bei seiner Generalaudienz in Rom. „Wir alle können sagen, dass der Hauptgrund der Armut ein Wirtschaftssystem ist, das den Menschen aus dem Zentrum verdrängt hat und an seine Stelle den Gott Geld gestellt hat.“

Nach seiner Philippinen-Reise hatte der 78-Jährige zu einer verantwortungsvollen Familienplanung aufgerufen und gesagt, gute Katholiken müssten sich nicht „wie Karnickel“ vermehren. Danach entspann sich eine Debatte, ob der Pontifex eine Öffnung der Kirche im Bezug auf Verhütungsmittel andeuten wollte oder nicht.

Der italienische Schriftsteller Umberto Eco sagte dazu, alle hätten gedacht, der Papst empfehle Verhütungsmittel. „Aber er empfahl, ein bisschen weniger zu vögeln“, sagte der 83-Jährige („Der Name der Rose“) im italienischen Fernsehen am Dienstagabend.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prozess um Prügelattacke auf Kevin Großkreutz
Fußballweltmeister Kevin Großkreutz kehrt nach Stuttgart zurück. Jedoch nicht als Verteidiger für den VfB, sondern als Zeuge vor Gericht. Zwei Männer sollen ihn …
Prozess um Prügelattacke auf Kevin Großkreutz
Camperin vergewaltigt: Angeklagter bestreitet Vorwürfe
Der brutale Überfall auf ein campendes Paar in der Nähe von Bonn sorgte vor einem halben Jahr für Aufsehen. Nun steht der mutmaßliche Vergewaltiger vor Gericht. Er …
Camperin vergewaltigt: Angeklagter bestreitet Vorwürfe
Oktoberfest 2017: „Sichere Wiesn“ - nicht nur verlorene Schlüssel und verpasste Züge
116 Mädchen und Frauen haben sich in der ersten Wiesn-Woche hilfesuchend an eine spezielle Anlaufstelle des Oktoberfestes gewandt - genauso viele wie im vergangenen Jahr.
Oktoberfest 2017: „Sichere Wiesn“ - nicht nur verlorene Schlüssel und verpasste Züge
Todes-Drama auf der A67: Zeugen schildern Geschehnisse anders
Zwei Tage nach dem Geisterfahrer-Unfall bei Rüsselsheim werden neue Details bekannt. Das Drama mit drei Toten ereignete sich anders als zunächst gedacht - doch viele …
Todes-Drama auf der A67: Zeugen schildern Geschehnisse anders

Kommentare