In Kufstein

Nach Tod von Mädchen (6) aus München: Skipisten-Chef vor Gericht

Am Dienstag muss sich der Chef einer Skipiste im österreichischen Kufstein vor Gericht verantworten. Der Tod eines sechsjährigen Mädchens aus München hat womöglich juristische Folgen für ihn.

Kufstein - Nach dem tragischen Tod eines sechsjährigen Mädchens aus München droht dem Chef der Skipiste Wilder Kaiser in Söll bis zu einem Jahr Haft. Das Kind war im Januar zusammen mit einer Schülergruppe unter der Begleitung von Skilehrern unterwegs. Plötzlich verlor die Sechsjährige die Kontrolle über ihre Ski und raste auf eine Schneekanone. Sie durchbrach die Umzäunung des Geräts und prallte mit dem Kopf dagegen. Dabei zog sie sich tödliche Verletzungen zu.

Ein Gutachten im April ergab, dass die Umzäunung der Schneekanone nicht geeignet war, eine Kollision zu verhindern. Daher klagte die Staatsanwaltschaft Innsbruck den Chef der Skipiste wegen fahrlässiger Tötung an. Laut dem Bayerischen Rundfunk könnte noch am Dienstag ein Urteil fallen. Mehr zu dem Unfall sowie aktuelle Informationen zum Prozess erfahren Sie bei rosenheim24.de

hs

*rosenheim24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © dpa (Montage/Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach dem Beben: Mexiko sucht weiter nach Verschütteten
Es ist ein dramatischer Wettlauf gegen die Zeit - und gelebte Solidarität: In Mexiko helfen Zehntausende Menschen, die Trümmer abzutragen, um noch Überlebende des …
Nach dem Beben: Mexiko sucht weiter nach Verschütteten
Lottospielerin tippte 30 Jahre dieselben Zahlen - jetzt gewann sie eine Mega-Summe
Eine 67-jährige Amerikanerin tippte 30 Jahre lang bei einer Lotterie die gleichen Zahlen - und jetzt wurde sie belohnt. Sie gewann eine Mega-Summe
Lottospielerin tippte 30 Jahre dieselben Zahlen - jetzt gewann sie eine Mega-Summe
Kletteraktion: Mann steigt auf Hohenzollernbrücke - Bahnverkehr in Köln gestört
Um auf seine Situation aufmerksam zu machen, klettert ein abgelehnter Asylbewerber auf einen der Stahlbogen der Hohenzollernbrücke in Köln. Eine Protestaktion mit großen …
Kletteraktion: Mann steigt auf Hohenzollernbrücke - Bahnverkehr in Köln gestört
Laute Party bringt drei Kriminelle hinter Gittern
Dumm gelaufen: Als die Polizei wegen einer zu lauten Feier in Saarbrücken anrückte, entdeckte sie unter den Gästen drei Kleinkriminelle - und nahm sie fest.
Laute Party bringt drei Kriminelle hinter Gittern

Kommentare