Nach Missbrauch: Bistum feuert Pfarrer

Salzgitter/Braunschweig - Nachdem ein katholischer Pfarrer gestanden hat, jahrelang einen zehnjährigen Jungen sexuell missraucht zu haben, hat sein Arbeitgeber die Konsequenzen gezogen: Das Bistum hat ihn suspendiert.

Lesen Sie dazu auch:

Pfarrer gesteht sexuellen Missbrauch

Nach der Verhaftung eines Pfarrers in Salzgitter wegen des Missbrauchs eines Jungens hat das Bistum den geständigen Geistlichen bis auf weiteres von seinen Ämtern beurlaubt. Ob der 46-Jährige für immer aus dem Priesteramt entfernt wird, müssten kirchenrechtlichen Ermittlungen ergeben, sagte Weihbischof Heinz-Günter Bongartz am Montag in Hildesheim. “Ich möchte sehr deutlich sagen, dass meine Gedanken zuerst den Opfern gelten.“ Der katholische Pfarrer hatte gestanden, seit 2004 einen damals Zehnjährigen jahrelang sexuell missbraucht zu haben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

König nennt afrikanischen Staat um: So heißt Swasiland in Zukunft
Der afrikanische Kleinstaat Swasiland heißt in Zukunft anders. Der König hat zum 50. Jahrestag der Unabhängigkeit von Großbritannien sein Reich umbenannt.
König nennt afrikanischen Staat um: So heißt Swasiland in Zukunft
Nach Triebwerks-Explosion mit einer Toten: Airline ignorierte offenbar eine Turbinen-Überprüfung
Horror über den Wolken haben Passagiere auf einem Flug von New York nach Dallas erlebt. Dramatische Szenen müssen sich an Bord der Boeing abgespielt haben, wie …
Nach Triebwerks-Explosion mit einer Toten: Airline ignorierte offenbar eine Turbinen-Überprüfung
Urteil im Missbrauchsfall bei Freiburg: Zehn Jahre Haft
Es ist ein Fall mit bisher nicht gekannter Dimension und grausamen Details. Nach dem jahrelangen Missbrauch eines Kindes bei Freiburg ist das erste Urteil gesprochen. …
Urteil im Missbrauchsfall bei Freiburg: Zehn Jahre Haft
Weiterer Verdächtiger nach Schlägerei in Passau in U-Haft
Drei Tage nach der tödlichen Schlägerei in Passau versuchen die Ermittler, das Geschehen zu rekonstruieren. Dabei sollen auch die Aussagen der Verdächtigen helfen. Am …
Weiterer Verdächtiger nach Schlägerei in Passau in U-Haft

Kommentare