Nach Missbrauch: Pfarrer im Knast verprügelt

Salzgitter - Der unter Missbrauchsverdacht verhaftete Priester aus Salzgitter ist im Braunschweiger Gefängnis von einem vermummten Unbekannten geschlagen worden.

Lesen Sie auch:

Verhafteter Pastor schlief mit Jungen im Bett

Dies teilte das Justizministerium am Mittwoch nach entsprechenden Informationen der “Braunschweiger Zeitung“ mit. Vollzugsbeamte hatten den 46-Jährigen demnach am Sonntag verstört in seiner Zelle vorgefunden. Ein vermummter Mann habe ihn während der Aufschluss-Phase geschlagen, habe der Pfarrer ausgesagt. Die Justizvollzugsanstalt versucht, den Täter zu ermitteln. Wie Ministeriumssprecher Georg Weßling sagte, trug der Geistliche keine Verletzungen bei dem Angriff davon.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sturmtief „Friederike“: Sechs Menschen kommen ums Leben
Bisher drei Tote, der Fernverkehr der Bahn bundesweit eingestellt. Schuld ist das zum Orkan hochgestufte Sturmtief „Friederike“. Alle aktuellen Entwicklungen im …
Sturmtief „Friederike“: Sechs Menschen kommen ums Leben
Weg nach St. Anton frei: Straßensperren nach Lawinengefahr aufgehoben
Der österreichische Wintersportort St. Anton am Arlberg ist wieder per Auto erreichbar.
Weg nach St. Anton frei: Straßensperren nach Lawinengefahr aufgehoben
Klimabehörden: 2017 unter den drei wärmsten Jahren
Genf (dpa) - Das Jahr 2017 war nach Angaben mehrerer Klima-Institutionen unter den drei wärmsten seit Beginn der Aufzeichnungen. Dabei habe es diesmal nicht wie in den …
Klimabehörden: 2017 unter den drei wärmsten Jahren
Vorsicht: Teewurst wegen Salmonellen zurückgerufen
Wegen Salmonellen hat die Westfälische Fleischwarenfabrik Stockmeyer eine Charge Teewurst zurückgerufen.
Vorsicht: Teewurst wegen Salmonellen zurückgerufen

Kommentare