Nach OP: 16 Fremdkörper in Patient entdeckt

Hannover - Nach einer Operation in einer Klinik in Hannover sind im Körper eines Mannes 16 Fremdkörper entdeckt worden. Der Patient ist in der Zwischenzeit verstorben.

 Darunter waren eine OP-Nadel und diverses Verbandsmaterial, sagte Medizinrechtler Annette Corinth, die die Hinterbliebenen des Patienten vertritt, der Nachrichtenagentur dpa am Montag. „Ein solches Ausmaß von Fremdkörpern, die nach einer OP im Körper vergessen wurden, ist in der medizinischen Fachliteratur einmalig.“ Der Mann war im April 2012 gestorben. Zuvor hatten bereits andere Medien wie der „Spiegel“ oder die „Hannoversche Allgemeine Zeitung“ von dem Fall berichtet.

Entdeckt wurden die Gegenstände Monate nach der Operation im Henriettenstift in Hannover, wo dem 74-Jährigen ein künstlicher Darmausgang gelegt wurde. Seit 2010 gibt es Streit um Schmerzensgeld. Der Hausarzt attestierte ihm, dass die groben Behandlungsfehler entscheidend zu seinem schlechten Zustand beigetragen hätten.

Die Versicherung der Klinik und des operierenden Arztes, die VGH, bot dem Mann zunächst nur 500 Euro Schmerzensgeld. „Das ist ein Skandal“, sagte die Anwältin. Inzwischen werden den Hinterbliebenen 15 000 Euro geboten. Dies sei aber nicht als generelles Schuldeingeständnis zu werten, erklärte die VDH. „Wir haben der Anwältin diverse Angebote unterbreitet“, sagte eine Sprecherin. Von der Klinik war zunächst keine Stellungnahme zu bekommen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“
Auszeichnungen nimmt man eigentlich gerne entgegen. Doch der Preis, den eine Lehrerin in den USA ihrer 13-jährigen Schülerin verlieh, ist einfach nur geschmacklos. 
Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“
Anschlag geplant? Verdächtiger in Untersuchungshaft
Essen - Unter dem Verdacht der Planung eines Anschlags haben Spezialkräfte der nordrhein-westfälischen Polizei in Essen einen 32-Jährigen festgenommen.
Anschlag geplant? Verdächtiger in Untersuchungshaft
Deutscher verunglückt in Schweizer Alpen
Bern - Bei einem 200 Meter tiefen Fall über Felsen ist ein Deutscher in den Schweizer Bergen ums Leben gekommen.
Deutscher verunglückt in Schweizer Alpen
Ramadan 2017: Wann beginnt und endet der Fastenmonat?
Der Ramadan 2017 steht kurz bevor. Im Fastenmonat verzichten Muslime von der Morgendämmerung bis zum Sonnenuntergang auf Essen noch Trinken. Alle Informationen finden …
Ramadan 2017: Wann beginnt und endet der Fastenmonat?

Kommentare