Fußballspieler zusammengeschlagen

Nach Prügelattacke: Männer müssen jahrelang in Haft

Konstanz - Weil sie einen Spieler bei einem Hobbyfußballturnier krankenhausreif geschlagen haben, müssen zwei Männer nun für mehrere Jahre in Haft.

Das Landgericht Konstanz verurteilte die beiden 19 und 20 Jahre alten Männer am Mittwoch zu zwei Jahren und neun Monaten sowie drei Jahren und sechs Monaten Haft. Die Kammer sah es als erwiesen an, dass die Männer ihr Opfer bei dem Turnier in Villingen-Schwenningen im Juli 2014 mit Stollenschuhen mehrfach gegen den Kopf getreten und schwer verletzt hatten. Dabei hätten sie den Tod des 33-Jährigen in Kauf genommen. „Das war aus unserer Sicht sehr, sehr knapp“, sagte der Vorsitzende Richter.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Inderin lässt sich wegen fehlender Toilette scheiden
Eine fehlende Toilette als Scheidungsgrund: Weil ihr Haus nach fünf Jahren Ehe immer noch kein WC besaß, hat sich eine Frau in Indien scheiden lassen.
Inderin lässt sich wegen fehlender Toilette scheiden
Ursachenforschung an Rheintalbahn dauert
Seit mehr als einer Woche steht der Zugverkehr auf der Rheintalbahn bei Rastatt still. Nach Problemen an einer Tunnelbaustelle wird dort rund um die Uhr im Untergrund …
Ursachenforschung an Rheintalbahn dauert
Polizei sucht nach Mord in Hamburg nach Zeugen
Ein Mann wird in Hamburg in einem Treppenhaus erschossen. Eine Mordkommission ermittelt. Viele Fragen sind noch offen.
Polizei sucht nach Mord in Hamburg nach Zeugen
USA fiebern der Sonnenfinsternis entgegen
Die "Große Amerikanische Finsternis" macht am Montag für wenige Minuten in Teilen der USA den hellen Tag zur Nacht. Millionen fiebern dem Ereignis entgegen.
USA fiebern der Sonnenfinsternis entgegen

Kommentare