Zukunft noch ungewiss

Nach Seitensprung: Pfarrer legt Amt nieder

Weilheim/Teck - Wegen eines Seitensprungs hat ein Pfarrer aus Weilheim an der Teck in Baden-Württemberg sein Amt in der Gemeinde niedergelegt. Die Gemeinde erfuhr während des Gottesdienstes davon.

„Der Pfarrer hat mitgeteilt, dass er seinen Dienst als Pfarrer in Weilheim nicht mehr tun kann, weil er eine außereheliche Beziehung eingegangen ist“, sagte ein Sprecher der Evangelischen Landeskirche Württemberg und bestätigte einen Bericht der „Bild“-Zeitung (Dienstag). Diese Einschätzung habe der Oberkirchenrat geteilt und den Mann von seinen Dienstpflichten entbunden.

Die Gemeinde war während eines Gottesdienstes am Sonntag über den Vorfall informiert worden. Der Pfarrer galt dort als sehr beliebt.

Wie es für den Geistlichen weitergeht, war zunächst unklar. „Es wird für den Pfarrer die Möglichkeit für einen Neuanfang geben“, sagte der Sprecher. Möglicherweise werde er erst einmal nicht als Gemeindepfarrer arbeiten. In Betracht käme etwa eine Beschäftigung als Seelsorger in einem Krankenhaus.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schießerei in Malmö: Fünf Männer verletzt
Am Montag sind im schwedischen Malmö bei einer Schießerei fünf Männer verletzt worden. Jemand habe möglicherweise aus einem Auto auf Leute geschossen.
Schießerei in Malmö: Fünf Männer verletzt
Mann nach Gewalttod von 16-Jähriger festgenommen
Eine 16-Jährige wird in Barsinghausen bei Hannover umgebracht. Ein Tatverdächtiger ist in Polizeigewahrsam. Dass exakt zwei Monate vorher bereits eine Frau in der …
Mann nach Gewalttod von 16-Jähriger festgenommen
Jugendliche (16) tot bei Grundschule entdeckt: Polizei nimmt Tatverdächtigen fest
Am Sonntag wurde bei Hannover eine Jugendliche in der Nähe einer Grundschule tot aufgefunden. Die Polizei konnte einen 24-jährigen Tatverdächtigen festnehmen.
Jugendliche (16) tot bei Grundschule entdeckt: Polizei nimmt Tatverdächtigen fest
Prozessauftakt um tödlichen Messerangriff in Kandel: Angeklagter zeigt Reue
Der erste Prozesstag um den tödlichen Messerangriff in Kandel ist vorbei. Der Angeklagte Ex-Freund von Mia hat vor Gericht Reue gezeigt.
Prozessauftakt um tödlichen Messerangriff in Kandel: Angeklagter zeigt Reue

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.