Sturz auf Zaunpfahl: Mann aufgespießt

Sydney - Ein Australier ist zwei Meter tief auf einen Zaunpfahl gestürzt und hat sich den Stahl dabei in seinen Oberschenkel gerammt. Wie er sich dennoch selbst befreien konnte.

Er brauchte zwei Stunden, um Alarm zu schlagen, weil er allein war und sein Handy im Auto gelassen hatte, wie die Nachrichtenagentur AAP am Dienstag berichtete.

Der 45-Jährige war am Montagabend allein am Aussichtspunkt Brimbank Park bei Melbourne, als das Unglück passierte. Er rutschte von einem Felsbrocken ab und stürzte in die Tiefe auf den Zaunpfahl.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Er sei von dem Schmerz zunächst ohnmächtig geworden, berichtete er den Sanitätern später. Er konnte sich schließlich befreien, musste dann aber noch stark blutend die Böschung hinauf zu seinem Auto kriechen, um vom Handy aus den Rettungsdienst anzurufen. Die Sanitäter schätzten, dass seine Qual mindestens zwei Stunden dauerte. Er erholte sich am Dienstag im Krankenhaus.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Saarbrücken - Jeden Samstag warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Hier sind die Lottozahlen vom 21. Januar 2017.
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet offenbar mehreren …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar
Stuttgart - Ein Paar hat sich in einer Stuttgarter Disco einschließen lassen, um dort ein Schäferstündchen zu verleben. Doch dann werden die Eindringlinge gefilmt und …
Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar
Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen
Melbourne - Die Amokfahrt eines jungen Mannes hat das fünfte Todesopfer gefordert. Ein Baby erlag seinen schweren Verletzungen. Der Fahrer soll psychische Probleme haben.
Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Kommentare