Berlinerin starb

Nach Todesfall: Skydiver verpassen Weltrekord

Eloy - Eine mehr als 200-köpfige Skydiver-Gruppe hat nach dem tödlichen Unfall eines deutschen Teammitglieds einen neuen Weltrekord knapp verpasst.

Das World Team wollte am Freitag in Eloy (US-Staat Arizona) eine Doppelformation aus 221 Fallschirmspringern bilden. Zwei Skydiver hätten es aber nicht geschafft, sich in der Luft mit den anderen Springern zu verbinden, sagte die Sprecherin der Gruppe, Gulcin Gilbert, der Nachrichtenagentur dpa. „Sie haben ihr Bestes gegeben.“

Skydiverin aus Berlin in Tod gestürzt

Bei den Vorbereitungen auf den Rekordversuch war am Donnerstag eine Skydiverin aus Berlin in den Tod gestürzt.Der Hauptschirm der 46-Jährigen hatte sich nicht geöffnet, und für ein Öffnen des Reserveschirms war es zu spät, wie Gilbert schilderte. Das Team entschied sich, den Rekord mit 221 statt 222 Teilnehmern zu versuchen, im Gedenken an die Berlinerin. Ziel war es, während eines einzigen Sprungs aus der Luft zwei verschiedene Formationen zu bilden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vier Verletzte bei versuchtem Terroranschlag in New York
Mitten im Berufsverkehr am Montagmorgen knallt es am New Yorker Times Square. Ein 27-Jähriger will sich mit einer Art Rohrbombe in die Luft sprengen. Es gibt vier …
Vier Verletzte bei versuchtem Terroranschlag in New York
Mönchengladbach: Explosion in Mehrfamilienhaus 
Bei einer Explosion in einem Mehrfamilienhaus in Mönchengladbach sind mehrere Menschen verletzt worden. Die Detonation könnte absichtlich herbeigeführt worden sein.
Mönchengladbach: Explosion in Mehrfamilienhaus 
Youtube plant wohl eigenen Musik-Bezahldienst ab März 2018
Wie aus einem Medienbericht hervorgeht, plant die Plattform Youtube einen eigenen Musikservice für März des kommenden Jahres. 
Youtube plant wohl eigenen Musik-Bezahldienst ab März 2018
Vater schüttelt Baby - sieben Jahre Haft
Ein Vater, der sein Baby beinahe zu Tode geschüttelt hat, muss in der Schweiz in Haft. Es war nicht das erste Mal, dass der Mann so auf das Schreien eines Kindes …
Vater schüttelt Baby - sieben Jahre Haft

Kommentare