Berlinerin starb

Nach Todesfall: Skydiver verpassen Weltrekord

Eloy - Eine mehr als 200-köpfige Skydiver-Gruppe hat nach dem tödlichen Unfall eines deutschen Teammitglieds einen neuen Weltrekord knapp verpasst.

Das World Team wollte am Freitag in Eloy (US-Staat Arizona) eine Doppelformation aus 221 Fallschirmspringern bilden. Zwei Skydiver hätten es aber nicht geschafft, sich in der Luft mit den anderen Springern zu verbinden, sagte die Sprecherin der Gruppe, Gulcin Gilbert, der Nachrichtenagentur dpa. „Sie haben ihr Bestes gegeben.“

Skydiverin aus Berlin in Tod gestürzt

Bei den Vorbereitungen auf den Rekordversuch war am Donnerstag eine Skydiverin aus Berlin in den Tod gestürzt.Der Hauptschirm der 46-Jährigen hatte sich nicht geöffnet, und für ein Öffnen des Reserveschirms war es zu spät, wie Gilbert schilderte. Das Team entschied sich, den Rekord mit 221 statt 222 Teilnehmern zu versuchen, im Gedenken an die Berlinerin. Ziel war es, während eines einzigen Sprungs aus der Luft zwei verschiedene Formationen zu bilden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rheintalbahn soll erst am 7. Oktober freigegeben werden
Alles dauert viel länger als zunächst gedacht. Erst am 7. Oktober sollen wieder Züge auf der europäischen Hauptachse Rheintalbahn fahren. Bis dahin muss das Notkonzept …
Rheintalbahn soll erst am 7. Oktober freigegeben werden
Todesschütze von Konstanz stand unter Drogen
Der 34-Jährige, der vor mehr als drei Wochen einen Türsteher vor einer Diskothek in Konstanz erschoss, stand zur Tatzeit erheblich unter Drogen und Alkohol. 
Todesschütze von Konstanz stand unter Drogen
Warum dieses Koala-Baby in der Wildnis keine Chance hätte
Mit seinem weißen Fell ist das Koala-Baby Joey aus dem Australia Zoo wahrlich eine Seltenheit. So süß es aussieht, in der Wildnis hätte es genau deshalb schlechte …
Warum dieses Koala-Baby in der Wildnis keine Chance hätte
Zahl der Verkehrstoten deutlich gestiegen
Über 1500 Menschen sind von Januar bis Juni auf deutschen Straßen gestorben - mehr als im Vorjahreszeitraum. Das Risiko, bei einem Unfall zu sterben, ist in den …
Zahl der Verkehrstoten deutlich gestiegen

Kommentare