+
An Silvester getötet mit einer Kleinkaliber-Waffe. Im Fall der erschossenen Elfjährigen aus dem unterfränkischen Oberaurach ermittelt die Polizei weiter mit Hochdruck. Foto: Jens Wolf/Symbolbild/Archiv

In Oberaurach

Nach tödlichem Schuss auf Kind - Ermittlungen dauern an

Schweinfurt (dpa) - Im Fall der erschossenen Elfjährigen aus Bayern ermittelt die Polizei weiter mit Hochdruck. Auch die Bevölkerung ist um Mithilfe gebeten.

Die Behörden erhoffen sich Aufschluss darüber, von wo und von wem das tödliche Projektil einer Kleinkaliberwaffe abgefeuert wurde.

In der Silvesternacht war das Mädchen im unterfränkischen Oberaurach auf der Straße am Kopf getroffen worden. Das Kind erlag am Neujahrsmorgen seinen Verletzungen.

Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln seitdem "intensiv und in alle Richtungen" - auch um herauszufinden ob das tragische Geschehen ein Unfall oder Vorsatz war.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Evakuierung: Dortmund will Ersatzwohnungen für 800 Hochhausbewohner suchen
Nach dem tödlichen Hochhausbrand in London nehmen Fachleute auch deutsche Wohnhäuser unter die Lupe. Nun hält Dortmund einen drastischen Schritt für unumgänglich.
Nach Evakuierung: Dortmund will Ersatzwohnungen für 800 Hochhausbewohner suchen
„Monster-Hurrikan“ zerstört Karibikinsel: Trump fliegt ins Krisengebiet
US-Präsident Trump fährt ins Krisengebiet und spricht von einem „Monster-Hurrikan“. Dieser ist über Puerto Rico hinweggezogen und hat schwere Schäden hinterlassen. Es …
„Monster-Hurrikan“ zerstört Karibikinsel: Trump fliegt ins Krisengebiet
Dortmund räumt riesigen Hochhauskomplex wegen Brandgefahr
Schon lange gilt ein riesiger Wohnkomplex in Dortmund als Problemfall. Jetzt zieht die Stadt die Reißleine. 800 Menschen müssen ihre Wohnungen wegen Brandschutzmängeln …
Dortmund räumt riesigen Hochhauskomplex wegen Brandgefahr
Tourist fährt in Deutschland im Linksverkehr - Unfall mit Sportwagen
Weil er in Deutschland im Linksverkehr gefahren ist, hat ein Tourist in Baden-Württemberg einen Unfall mit einem Verletzten verursacht.
Tourist fährt in Deutschland im Linksverkehr - Unfall mit Sportwagen

Kommentare