+
Das Gefängnis von Escambia County im Norden Floridas.

Zwei Insassen sterben

Tödliche Explosion in US-Gefängnis

Tallahassee - Bei einer Explosion in einem Gefängnis in Pensacola im US-Staat Florida sind zwei Insassen getötet und mehr als 150 Häftlinge und Gefängniswärter verletzt worden.

Drei Häftlinge, die in der Nacht zum Donnerstag kurzzeitig vermisst worden waren, sind wieder aufgetaucht. Sie seien die ganze Zeit in Gewahrsam der Haftanstalt gewesen, allerdings im Durcheinander nach dem Unglück nicht gleich registriert werden, teilten die Behörden mit.

In dem Gefängnis waren nach Polizeiangaben etwa 600 Häftlinge, als die Decke und Teile der Wand einstürzten. Das Gebäude sei in den vergangenen Tagen durch Überschwemmungen beschädigt worden. Es sei aber noch unklar, ob die Explosion eine Folge des Wasserschadens sei.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote
Amatrice - Erdbeben-Tragödie in Italien: Eine Lawine verschüttet ein Hotel mit vermutlich 30 Menschen. Retter befürchten viele Tote. „Hilfe, Hilfe, wir sterben vor …
Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote
Deutscher stirbt bei Lawinenabgang in Tirol
Sölden - Obwohl Experten vor Lawinen gewarnt hatten, ist ein Deutscher in Sölden auf die Piste gegangen - und kam durch ein Schneebrett, das er wohl selbst ausgelöst …
Deutscher stirbt bei Lawinenabgang in Tirol
Ein Kollege für Alexander Gerst: Neuer deutscher Astronaut
Spätestens seit Alexander Gerst können sich wieder viele Deutsche für den Weltraum begeistern. Nun könnte es bald neue Abenteuer von einem Deutschen im All zu erzählen …
Ein Kollege für Alexander Gerst: Neuer deutscher Astronaut
Dutzende Feuerwehrleute nach Hochhaus-Einsturz verschüttet
Teheran – Ein siebzehnstöckiges Einkaufsgebäude ist in Irans Hauptstadt Teheran nach einem Großbrand eingestürzt. Viele Feuerwehrmänner, die gerade das Feuer löschen …
Dutzende Feuerwehrleute nach Hochhaus-Einsturz verschüttet

Kommentare