+
Ursula Sarrrazin neben ihrem Ehemann, dem ehemaligen Bundesbank-Vorstand Thilo Sarrazin.

Nach Vorwürfen: Sarrazins Frau lässt sich beurlauben

Berlin - Die wegen ihrer Unterrichtsmethoden umstrittene Berliner Lehrerin Ursula Sarrazin hat sich Medienberichten zufolge zum kommenden Schuljahr beurlauben lassen.

Der Beurlaubungsantrag sei in der vergangenen Woche in der Reinhold-Otto-Grundschule, an der Sarrazin unterrichtet, eingegangen, heißt es in den Berichten unter Berufung auf Schulkreise. Die Schulaufsicht überlege sogar, Sarrazin bereits zu den Winterferien zu beurlauben.

Lesen Sie auch:

Schwere Vorwürfe gegen Thilo Sarrazins Frau

Weder eine Sprecherin der Schule noch die Bildungsverwaltung wollten sich am Dienstag auf dapd-Anfrage zu dem Sachverhalt äußern. Seit Wochen steht die Frau des ehemaligen Finanzsenators und Ex-Bundesbank-Vorstands Thilo Sarrazin (SPD) in der Kritik. Elternvertreter werfen der Grundschullehrerin einen autoritären Unterrichtsstil sowie verbale Ausfälle vor und fordern ihre Versetzung.

Ursula Sarrazin bestreitet die Vorwürfe und sieht sich von ihrer Schulleitung gemobbt. Anfang vergangener Woche hatte Bildungssenator Jürgen Zöllner (SPD) zur Wiederherstellung des “Schulfriedens“ aufgerufen und seinen Abteilungsleiter Operative Schulaufsicht, Erhard Laube, mit der Prüfung der Anschuldigungen gegen die Lehrerin beauftragt.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mord aus Heimtücke: 89-Jähriger bekommt Lebenslang
Chemnitz - Keine Milde wegen des Alters: Ein 89-Jähriger muss lebenslang hinter Gitter. Das Landgericht Chemnitz verurteilt den Rentner wegen Mordes an seiner ehemaligen …
Mord aus Heimtücke: 89-Jähriger bekommt Lebenslang
Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Schönborn - Bei Minusgraden hat ein Busfahrer etwa 20 Schulkinder ohne weitere Informationen an der Straße ausgesetzt. Eltern reagieren nun empört.
Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Biberach/Berlin (dpa) - Mit der Internet-Kampagne "Vom großen B zum kleinen B" reagiert die baden-württembergische Stadt Biberach an der Riß auf Anti-Schwaben-Sprüche in …
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung
Nach Überzeugung von Axel Haverich sind erhöhte Blutfettwerte nicht der Hauptrisiko-Faktor für Herzinfarkt oder Schlaganfall. Der Leiter der Herzklinik an der …
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung

Kommentare