Urteil

Nachhilfelehrer (69) missbraucht Neunjährige

Hamburg - Das "großväterliche Verhältnis" zu einer damals neunjährigen Schülerin nahm ihm das Gericht nicht ab. Es verurteilte einen 69-Jährigen aus Hamburg wegen sexuellen Missbrauchs.

Der Mann hatte sich nach Überzeugung des Amtsgerichts Hamburg-St. Georg vermutlich im November 2012 bei der Hausaufgabenbetreuung in einer Schule im Stadtteil Billstedt an der damals Neunjährigen vergangen. Er war dort als Honorarkraft beschäftigt. Der Angeklagte hatte den Vorwurf bestritten und erklärt, er habe „ein großväterliches Verhältnis“ zu dem Kind gehabt. „Ihre Angaben sind nicht glaubhaft“, sagte die Vorsitzende Richterin.

Das Gericht verurteilte den Angeklagten am Donnerstag wegen schweren sexuellen Missbrauchs und vorsätzlicher Körperverletzung zu zweieinhalb Jahren Gefängnis. Der Mann kann gegen das Urteil Rechtsmittel einlegen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieser sensationelle Fund könnte die Menschheitsgeschichte revolutionieren
Was Forscher bei einer Grabung am Ur-Rhein entdeckt haben, könnte von großer Bedeutung für die Menschheitsgeschichte sein. Der knapp zehn Millionen Jahre alte Fund wirft …
Dieser sensationelle Fund könnte die Menschheitsgeschichte revolutionieren
Jugendlicher greift mehrere Menschen mit Axt an
Im beschaulichen Schweizer Städtchen Flums kommt es am Sonntagabend zu einem blutigen Gewaltausbruch: Ein Jugendlicher greift mit einer Axt offenkundig wahllos Menschen …
Jugendlicher greift mehrere Menschen mit Axt an
Polizeihubschrauber mit Laserpointer geblendet
Es wirkt wie ein "Dummer-Jungen-Streich", ist aber brandgefährlich: Ein 13-Jähriger soll einen Laserpointer auf einen Hubschrauber gerichtet haben. Für die Besatzung …
Polizeihubschrauber mit Laserpointer geblendet
Erdrutsche und Überschwemmungen nach Taifun in Japan
Taifun "Lan" hat Japan mit heftigen Regenfällen und Sturmböen überzogen. Mindestens fünf Menschen sterben.
Erdrutsche und Überschwemmungen nach Taifun in Japan

Kommentare