Nachtfahrverbot.
+
Von 22 bis 5 Uhr soll dann auch ein Nachtfahrverbot greifen. Autofahrer aufgepasst!

Strenge Reise-Regeln

Nachtfahrverbot durch Ausgangssperre: Autofahrer durch Corona-Regel plötzlich eingeschränkt

Ab Samstag gilt in Deutschland die Corona-Notbremse mitsamt Ausgangssperre. Von 22 bis 5 Uhr soll dann auch ein Nachtfahrverbot greifen. Autofahrer aufgepasst!

Hamm – Die Bundesregierung hat im Zuge einer Veränderung des Infektionsschutzgesetzes eine Corona*-Notbremse beschlossen, die unter anderem eine bundesweite Ausgangssperre vorsieht. Inbegriffen ist auch ein sogenanntes Nachtfahrverbot. Künftig dürfte diese Regel die Menschen in Deutschland und Nordrhein-Westfalen* vor eine Herausforderung stellen. (News zum Coronavirus)

Ab Samstag gilt die Corona-Notbremse in Deutschland*, die viele Kritiker hat. Denn die Ausgangssperre sieht auch ein Nachtfahrverbot vor, was keine Reisen mehr zwischen 22 und 5 Uhr in Hochinzidenzgebieten Deutschlands* erlaubt. Nur wenige Personen sind von der Ausgangssperre ausgenommen und können bei möglichen Polizeikontrollen auf einen Ausnahme-Status deuten. - *wa.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare