+
Eine der Skulpturen

Nackte Skulpturen sorgen für Riesenandrang

Tübingen - Die Nacktskulpturen des Künstlers Evan Penny haben erst für Empörung gesorgt - und der Tübinger Kunsthalle dann Zulauf beschert.

An diesem Sonntag geht nach drei Monaten die Schau “Re Figured“ zu Ende. Vor allem durch das Werbeplakat mit der Skulptur eines nackten Mannes hatte die Ausstellung für Aufregung gesorgt. Einigen Behörden schien das Kunstwerk so anstößig, dass die Poster im Stuttgarter Stadtgebiet tagelang nicht aufgehängt werden durften.

Die überlebensgroßen Skulpturen, in denen der 1953 in Südafrika geborene Künstler Menschen scheinbar realistisch und doch verzerrt darstellt, hätten viele der rund 8500 Besucher wirklich begeistert, sagte Kurator Daniel Schreiber am Freitag. Von einer “faszinierenden Horrorshow“ habe einer im Gästebuch geschwärmt.

Die Schau in der Kunsthalle Tübingen war die erste europäische Ausstellung Pennys, der in Toronto lebt und arbeitet. Sie wird nun eine Reise durch mehrere Museen in Europa und Nordamerika antreten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sorge um gefährdeten Staudamm in Puerto Rico
Hurrikan "Maria" hat Puerto Rico heftig getroffen: die Opferzahl steigt, der Strom ist ausgefallen, tausende Menschen sind obdachlos geworden. Der Wiederaufbau wird ein …
Sorge um gefährdeten Staudamm in Puerto Rico
Erde bebt wieder in Mexiko - zum dritten Mal
Die Rettungskräfte suchen in Trümmerbergen noch nach Überlebenden des letzten Erdbebens vom 19. September, da wird Mexiko erneut von Erdstößen erschüttert. Das Zentrum …
Erde bebt wieder in Mexiko - zum dritten Mal
14-Jähriger geht mit Messer auf Eltern los - Vater tot
Ein 14-Jähriger hat in Österreich seine Eltern mit einem Messer attackiert und den Vater (51) dabei getötet.
14-Jähriger geht mit Messer auf Eltern los - Vater tot
Drei Tote nach Unfall mit Geisterfahrer-Lkw
Der Fahrer eines Transporters trifft an einem Stauende eine katastrophale Entscheidung - er wendet seinen Lkw und fährt in die andere Richtung.
Drei Tote nach Unfall mit Geisterfahrer-Lkw

Kommentare