+
Im KZ-Auschwitz lief ein Mann nackt herum.

"Er war aggressiv"

Nackter Mann vor KZ-Gedenkstätte verursacht Polizeieinsatz

Oswiecim - Ein nackter Mann ist am Eingang zur KZ-Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau herumspaziert und hat damit einen Polizeieinsatz ausgelöst.

Museumsbedienstete wurden auf den entblößten Mann aufmerksam, wie der polnische Nachrichtensender TVN24 am Montag berichtete. „Es war nicht möglich mit ihm zu reden - er war aggressiv“, sagte ein Sprecher der Gedenkstätte.

Polizisten führten den Mann ab und brachten ihn in eine Klinik. Dort sollte der 36-Jährige auf Alkohol und Drogen getestet werden. Die Gedenkstätte Auschwitz ist ein Ort des Erinnerns an mehr als eine Million Menschen, die während des Zweiten Weltkriegs in dem Konzentrationslager der Nazis umgebracht wurden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Hurrikan "Maria": Dammbruch in Puerto Rico droht
US-Präsident Trump sagt, Puerto Rico sei praktisch durch Hurrikan "Maria" ausradiert worden. Viele Regionen im US-Außengebiet sind von der Außenwelt abgeschnitten - und …
Nach Hurrikan "Maria": Dammbruch in Puerto Rico droht
Skrupelloser Mehrfachmörder in Kalifornien: So lautet das Urteil 
Im Falle einer schweren Schießerei, die acht Todesopfer forderte und sich in einem kalifornischen Friseursalon ereignete, wurde nun das endgültige Urteil gefällt. 
Skrupelloser Mehrfachmörder in Kalifornien: So lautet das Urteil 
Sie werden nicht glauben, was in diesem Tank in einem Museum gesammelt wurde
„Pissed“ ist auf Englisch gesagt jemand, der so richtig sauer und verärgert ist - oder im wörtlichen Sinn eben „angepisst“.
Sie werden nicht glauben, was in diesem Tank in einem Museum gesammelt wurde
Saudiarabischer Prediger begründet Fahrverbot für Frauen mit deren "Winzgehirn"
In Saudi-Arabien hat ein Geistlicher das bestehende Fahrverbot für Frauen mit deren angeblichem "Winzgehirn" gerechtfertigt.
Saudiarabischer Prediger begründet Fahrverbot für Frauen mit deren "Winzgehirn"

Kommentare